"Danni Lowinski" goes America

Bis 2014 drehte sie in fünf Jahren fünf Staffeln mit insgesamt 65 Folgen: Annette Frier als "Danni Lowinski".
Bis 2014 drehte sie in fünf Jahren fünf Staffeln mit insgesamt 65 Folgen: Annette Frier als "Danni Lowinski".
Foto: dpa
20th Century Fox Television hat die Rechte an der Sat.1-Serie erworben und will sie für den US-Markt adaptieren.

Fünf Staffeln lang vertrat Annette Frier als Anwältin Danni Lowinski in der gleichnamigen Serie die "kleinen Leute", 2014 wurde die letzte Folge ausgestrahlt. Jetzt erfährt die Serie eine Wiederbelebung – allerdings nicht bei uns, sondern in den USA. 20th Century Fox Television und Intrigue Entertainment haben die Rechte gekauft, das Drehbuch wird Ian Brennan ("Glee") verfassen, der auch als Produzent an Bord ist.

Danni Lowinski Finale 2014

Erfolg auch in Holland und Belgien

Sowohl die Serie als auch Hauptdarstellerin Annette Frier hatten für die Sendung mehrere Auszeichnungen erhalten, unter anderem den Deutschen Fernsehpreis für die beste Serie. Bislang wurde sie unter anderem in die Niederlande, in die Ukraine und nach Belgien verkauft.

Markus Brunnemann, Geschäftsführer und Produzent UFA Fiction, über den Deal: "Ich bin absolut begeistert, dass 20th Century Fox die Rechte an 'Danni Lowinski' erworben hat. Die erfolgreichen Remakes in diversen anderen Ländern haben gezeigt, dass diese zeitlose, ikonische Figur überall funktionieren kann - auch in den USA."

Galerie: Die besten Serienstarts im November

Josefine Preuß: Hauptrolle in Bestseller-Verfilmung "Schattengrund"

Die Darsteller Steve Windolf (l.), Josefine Preuß und Daniel Zillmann am Set
Die Darsteller Steve Windolf (l.), Josefine Preuß und Daniel Zillmann am Set
Foto: ©ZDF/Reiner Bajo
Der ZDF-Film nach einer Vorlage von Elisabeth Herrmann wird aktuell im Harz und in Berlin gedreht.
Mehr lesen