Lisa Martinek als blinde Anwältin im Ersten

Regisseur Christoph Schnee mit den Produzentinnen Nina Viktoria Philipp und Viola Jäger, Autorin Jana Burbach und Produzentin Daria Moheb Zandi (hinten, v.l.). Vorn: Lisa Martinek (l.) und Anna Fischer
Regisseur Christoph Schnee mit den Produzentinnen Nina Viktoria Philipp und Viola Jäger, Autorin Jana Burbach und Produzentin Daria Moheb Zandi (hinten, v.l.). Vorn: Lisa Martinek (l.) und Anna Fischer
Foto: ©ARD/Katharina Schütz
Die Schauspielerin übernimmt die Hauptrolle in der neuen Serie "Die Heiland: Wir sind Anwalt".

Seit vergangener Woche laufen in Berlin die Dreharbeiten für eine neue Serie mit dem Arbeitstitel "Die Heiland: Wir sind Anwalt". Lisa Martinek spielt darin eine Anwältin nach dem Vorbild der ersten blinden Strafverteidigerin in Deutschland, der Berlinerin Pamela Pabst. Eine weitere Hauptrolle hat Anna Fischer (GOLDENE KAMERA 2007) übernommen.

Darum geht's in "Die Heiland: Wir sind Anwalt"

Die ambitionierte Romy Heiland (Lisa Martinek) ist von Geburt an fast blind mit nur einem Prozent Rest-Sehfähigkeit. Als sie ihre erste eigene Anwaltskanzlei in Berlin eröffnet, stellt sie die junge Ada (Anna Fischer) ein, die ihr vom Arbeitsamt vermittelt wird. Diese galt bisher als hoffnungsloser Fall, Romys Angebot ist ihre letzte Chance auf einen Job. Und trotz ihrer nicht gerade optimalen Qualifikation und zur Überraschung aller Beteiligten erweist sich Ada schnell als große Stütze und Bereicherung.

Die Dreharbeiten zur ersten Staffel von sechs Folgen finden in zwei Blöcken in Berlin statt: der erste vom 15. November bis zum 20. Dezember 2017, der zweite voraussichtlich ab März 2018. Wann die Serie ausgestrahlt wird, ist noch nicht bekannt.

Bildergalerie: Diese Serien und Filme werden gerade noch gedreht

Heike Makatsch löst ihren zweiten "Tatort"-Fall

Robert Schupp, Kameramann Martin Farkas, Produzent Marc Müller-Kaldenberg, Heike Makatsch, Regisseur Markus Imboden und Producer Pascal Nothdurft (v.l.) beim Dreh am Mainzer Hauptbahnhof
Robert Schupp, Kameramann Martin Farkas, Produzent Marc Müller-Kaldenberg, Heike Makatsch, Regisseur Markus Imboden und Producer Pascal Nothdurft (v.l.) beim Dreh am Mainzer Hauptbahnhof
Foto: © SWR/Andrea Enderlein
Zweiter Einsatz für Heike Makatsch als Kommissarin Ellen Berlinger: Die Schauspielerin steht zurzeit für den "Tatort - Zeit der Frösche" vor der Kamera, diesmal in Mainz statt wie beim letzten Mal in Freiburg.
Mehr lesen