Drehstart für neue Sky-Serie "Der Pass"

Skys österreichisch-deutsche Serien-Antwort auf "Die Brücke": "Der Pass" mit Nicholas Ofczarek und Julia Jentsch
Skys österreichisch-deutsche Serien-Antwort auf "Die Brücke": "Der Pass" mit Nicholas Ofczarek und Julia Jentsch
Foto: © Sky Deutschland/Sammy Hart
Julia Jentsch und Nicholas Ofczarek spielen die Hauptrollen in der aufwendigen Thriller-Serie auf den Spuren von "Die Brücke".

Vergangene Woche haben in Österreich die Dreharbeiten zur neuen Sky-Serie "Der Pass" begonnen. In acht Teilen erzählen die Regisseure Cyrill Boss und Philipp Stennert ("Die Dasslers") von Mordermittlungen an der deutsch-österreichischen Grenze. Inspiriert wurde die Serie vom dänisch-schwedischen TV-Hit "Die Brücke". Neben den Hauptdarstellern Julia Jentsch und Nicholas Ofczarek sind Franz Hart, Hanno Koffler und Lucas Gregorowicz in weiteren Rollen zu sehen.

Darum geht es in "Der Pass"

In den Alpen wird genau auf der deutsch-österreichischen Grenze eine grausam in Szene gesetzte Leiche gefunden. Beide Länder setzen Ermittler auf den Fall an: Für die Berchtesgardenerin Ellie Stocker (Julia Jentsch, "Das Verschwinden") ist es die erste große Herausforderung ihrer Karriere, während ihr österreichischer Kollege Gedeon Winter (Nicholas Ofczarek) zunächst kein besonderes Interesse an dem Fall zu haben scheint. Als weitere Leichen gefunden werden, wächst der Druck auf die Ermittler.

Produzent Quirin Berg, Mitglied der GOLDENE KAMERA-Jury 2018, über das Projekt, das er gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Max Wiedemann realisiert: "Wir freuen uns sehr, in der aktuellen Serienlandschaft nun einen weiteren starken Akzent für Sky setzen zu dürfen. Inspiriert durch 'Die Brücke', eine der erfolgreichsten europäischen Qualitätsmarken in der internationalen TV-Welt, produzieren wir mit 'Der Pass' eine originäre deutsch-österreichische Thriller-Serie, die uns in die visuell überwältigende Welt der Alpen entführt."

Bildergalerie: Die besten Serienstarts im Dezember