"Downton Abbey": Filmpläne bestätigt

Kehrt "Downton Abbey" endlich auf die Kinoleinwand zurück?
Kehrt "Downton Abbey" endlich auf die Kinoleinwand zurück?
Foto: © 2014 Carnival Film & Television Limited. All Rights Reserved.
Darstellerin Phyllis Logan hat in einem Interview Hoffnung gemacht, dass der angekündigte "Downton Abbey"-Film tatsächlich bald realisiert wird.

Mit dem Ende der sechsten Staffel wurde die britische Hit-Serie "Downton Abbey" im Dezember 2015 eingestellt. Schon bald danach machten Gerüchte die Runde, dass statt einer weiteren Staffel nun ein Kinofilm in Arbeit sei. Im Sommer 2017 bestätigte Michael Edelstein, Präsident der NBC International Studios, dass tatsächlich der Film realisiert werden solle und man gerade am Drehbuch arbeite. Doch danach wurde es still um das Projekt – bis jetzt.

"Potenzielles Drehbuch" in Arbeit

Denn nun hat Darstellerin Phyllis Logan, die in der Serie Mrs. Hughes spielte, im Rahmen der Pressearbeit für ihre neue Serie "Girlfriends" ausgeplaudert, dass sie und andere "Downton Abbey"-Darsteller Anfragen bezüglich ihrer Verfügbarkeit erhalten haben. Außerdem würden sie in Kürze ein "potenzielles Drehbuch" erhalten.

Darüber hinaus heißt es, dass das Highclere Castle in Berkshire, das als Kulisse für "Downton Abbey" fungierte, zwischen dem 30. Mai und dem 7. Juli für die Öffentlichkeit geschlossen sei – angeblich wegen der anstehenden Dreharbeiten.

Wann der Film letztendlich in die Kinos kommen wird und ob alle Darsteller wieder an Bord sind, ist noch nicht bekannt.

Bildergalerie: Die besten Serienstarts im Januar 2018