Demnächst Drachen bei "Star Wars"?

Erfolgsverwöhnt: David Benioff (l.) und D.B. Weiss
Erfolgsverwöhnt: David Benioff (l.) und D.B. Weiss
Foto: ©Alberto E. Rodriguez/Getty Images
Die „Game of Thrones“-Macher David Benioff und D.B. Weiss wurden für eine neue "Star Wars"-Reihe engagiert.

Mehr geht fast nicht: Disney hat für eine weitere "Star Wars"-Trilogie zwei dicke Fische an Land gezogen! David Benioff und D.B. Weiss, die "Game of Thrones" zur bislang erfolgreichsten TV-Serie der Welt machten, sollen die neue Fantasy-Saga schreiben und produzieren.

"David und Dan gehören derzeit zu den besten Geschichtenerzählern", äußerte sich Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy in einer Mitteilung. Mit ihrer Fähigkeit, komplexe Figuren und reiche Sagenwelten zu schaffen, werden sie Neuland betreten und "Star Wars" mutig vorantreiben, sagt sie voraus.

Zunächst wird "GoT" beendet

Die neue Aufgabe sei eine große Ehre, aber die Verantwortung würde ihnen auch ein bisschen Angst machen, gaben Benioff und Weiss bekannt. Ihre Filme sollen laut Lucasfilm unabhängig von der Skywalker-Saga und der zuletzt angekündigten Trilogie von US-Regisseur Rian Johnson laufen.

Wann die Filme ins Kino kommen, ist indes noch unklar. Die beiden wollten das Projekt erst nach dem Ende von "Game of Thrones" angehen. Die achte und letzte Staffel des Fantasy-Dramas soll im Jahr 2019 auf Sendung gehen und endlich klären, wer den Eisernen Thron besteigt. Bis der erste "Star Wars"-Streifen aus der Feder von Benioff/Weiss zu sehen ist, wird es also noch etwas dauern.

Benioff und Weiss haben sich übrigens als Fans der ersten Stunde bekannt: "Im Sommer 1977 sind wir das erste Mal in eine Galaxie fern unserer Zeit gereist. Und diese Erfahrung hat uns seitdem nicht mehr losgelassen."

Bildergalerie: Die große Kino-Vorschau 2018