"Die Sopranos" kehren zurück

Die Original-"Sopranos": Tony Sirico, Steve Van Zandt, James Gandolfini, Michael Imperioli und Vincent Pastore (v.l.)
Die Original-"Sopranos": Tony Sirico, Steve Van Zandt, James Gandolfini, Michael Imperioli und Vincent Pastore (v.l.)
Foto: Getty Images
Serienschöpfer David Chase plant eine Neuauflage der gefeierten Mafia-Serie "Die Sopranos" - im Kino!

21 Emmys, fünf Golden Globes und noch heute Millionen Fans auf der ganzen Welt: Mit der Serie "Die Sopranos" schrieb Serienschöpfer David Chase ein Stück Fernsehgeschichte. Nachdem er bereits im vergangenen Jahr Interesse daran geäußert hatte, die Vorgeschichte zu erzählen, arbeitet er nun nach Angaben des Branchenmagazins "Deadline.com" gemeinsam mit "Sopranos"-Autor Lawrence Konner an einem Kinofilm.

Best of "Die Sopranos"

"Meisterlicher Geschichtenerzähler"

Im Film mit dem Arbeitstitel "The Many Saints of Newark" soll es um Konflikte zwischen Afroamerikanern und italienisch-stämmigen Amerikanern der 1960er-Jahre gehen. Schauplatz ist wieder der US-Staat New Jersey, auch einige Figuren aus der Serie, so der Bericht, sollen auf der Leinwand wieder auftauchen. Über die Besetzung ist jedoch noch nichts bekannt. Hauptdarsteller James Gandolfini, der in der Serie den Mafiaboss Tony Soprano spielte, starb im Juni 2013 mit 51 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts.

"David ist ein meisterlicher Geschichtenerzähler und wir und unsere Kollegen bei HBO sind begeistert, dass er sich entschieden hat, zurückzukommen und das 'Sopranos'-Universum um einen Kinofilm zu erweitern", so der Warner-Vorsitzende Toby Emmerich.

Wann die Dreharbeiten für "The Many Saints of Newark", bei dem Chase auch als Produzent mitwirkt, beginnen werden, steht noch nicht fest.

Bildergalerie: Diese Filme und Serien werden gerade gedreht: