Neue Web-Serie: "Just Push Abuba"

Die Sitcom mit unserem Digital Award-Gewinner Freshtorge über eine Berliner WG ist ab 16. März in der Mediathek und auf YouTube zu sehen. Erst einen Monat später zeigt das ZDF die Serie im TV.

Am Freitag startet ein Projekt, das bereits im Vorwege für Aufsehen sorgt: "Just Push Abuba", von der ZDF-Nachwuchsredaktion "Das kleine Fernsehspiel“ entwickelt, wurde aufgrund der internationalen Besetzung vorwiegend in Englisch gedreht und richtet sich an ein junges, internationales Publikum.

Darum geht es in "Just Push Abuba"

Akute Geldnot bringt die chaotischen WG-Bewohner Toni (Anton Weil), Lucia (Elli Tringou) und Joon (Joon Kim) auf die Idee, ein Zimmer ihrer Berliner Wohnung übers Internet zu vermieten. So begrüßen sie bald nicht nur jede Menge skurrile Gäste aus allen Ecken der Welt bei sich zu Hause, sondern sorgen auch für noch mehr Durcheinander als zuvor in ihrem Leben. Zumal die ganze Aktion verdeckt ablaufen muss, da ihr Vermieter Riesenkampf (Freshtorge) keine "Zweckentfremdung von Wohnraum" toleriert.

Neben den vier Hauptdarstellern sind unter anderem Wilson Gonzales und Cheyenne Savannah Ochsenknecht sowie Hanns Zischler in Gastrollen zu sehen. Die sechs Folgen sind ab 16. März 10 Uhr in der ZDF-Mediathek unter https://abuba.zdf.de und auf dem ZDF-YouTube-Kanal abrufbar, am Montag, 16. April, wird um 0.15 Uhr ein Zusammenschnitt der sechs Folgen im ZDF gesendet.