"Dingsda" kehrt zurück!

Moderatorin Mareile Höppner.
Moderatorin Mareile Höppner.
Foto: Getty Images
Die Neuauflage des Show-Klassikers läuft ab Herbst im ARD-Vorabendprogramm. Die Moderation übernimmt Mareile Höppner.

Im Ersten haben bald wieder Kinder das Wort: Mehr als 30 Jahre nach Ausstrahlung der ersten Folge kehrt "Dingsda" auf den Bildschirm zurück. Voraussichtlich im Herbst soll die Neuauflage der beliebten Show mit vorerst zwölf Folgen im Vorabendprogramm der ARD laufen - moderiert von Mareile Höppner, die ARD-Zuschauern aus dem Boulevardmagazin "Brisant" bekannt ist.

Mix aus Spiel, Unterhaltung und Promi-Talk

In der "Weiterentwicklung des Klassikers", so die Pressemitteilung der ARD, treten zwei prominent besetzte Teams in einer Mischung aus Spiel, Unterhaltung und Promi-Talk gegeneinander an. Sie müssen in mehreren Runden Begriffe erraten, die Kindern im Alter von vier bis acht Jahren in Einspielern umschreiben. Das Rateteam, das am Ende die meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt und spendet seinen Gewinn für einen wohltätigen Zweck.

Highlights aus der Ratesendung "Dingsda" (1985-1994)

Die ursprünglich in den USA entwickelte Show wurde 1985 von Fritz Egner für die deutschen Zuschauer adaptiert und bis 1994 von ihm selbst moderiert. Unter seinem Nachfolger Werner Schmidbauer lief die Show noch bis 1991 weiter. Eine erste Neuauflage 2001 bei kabel eins mit Thomas Ohrner als Moderator konnte an den vorherigen Erfolg der Sendung nicht anknüpfen.

Bildergalerie: Die TV-Klassiker der 80er Jahre