International Emmy Kids Award für "Club der roten Bänder"

Die Darsteller haben wieder mal Grund zum Feiern
Die Darsteller haben wieder mal Grund zum Feiern
Foto: VOX/Martin Rottenkolber
Bei der Verleihung in Cannes gewann die Serie den begehrten Preis in der Kategorie "Kids: Series"

Der Fan- und Kritikerliebling "Club der roten Bänder" hat den nächsten Preis gewonnen: Bei der gestrigen Verleihung der sechsten International Emmy Kids Awards in Cannes wurde die Vox-Serie über sechs Jugendliche im Krankenhaus in der Kategorie "Kids: Series" ausgezeichnet und setzte sich damit gegen drei weitere internationale Serien durch. Zuvor hatten die Macher der Serie bereits unter anderem den Deutschen Fernsehpreis, den Grimme-Preis und den Bayerischen Fernsehpreis entgegengenommen.

Noch zwei deutsche Gewinner

Zwei weitere deutsche Produktionen wurden ebenfalls ausgezeichnet: In der Kategorie "Factual" gewann die ZDF-Dokureihe "Berlin und wir", in der das Zusammenleben von geflüchteten und deutschen Kindern in der Hauptstadt erzählt wird. In der Kategorie "Kids: Animation" wurde der Animationsfilm "Es war einmal ... nach Roald Dahl" prämiert, in dem fünf bekannte Märchen miteinander verwoben werden.

Galerie: Diese Deutschen Serienhits sind Remakes

Neue Web-Serie "Freaks" startet Freitag

Phil Laude, Uwe Ochsenknecht, Runa Greiner und Luise von Finckh (v.l.)
Phil Laude, Uwe Ochsenknecht, Runa Greiner und Luise von Finckh (v.l.)
Foto: @funk
Die Serie mit Wilson Gonzalez Ochsenknecht will auf das Thema Depressionen und psychische Erkrankungen im Jugendalter aufmerksam machen.
Mehr lesen