Böhmermann ist "Struwwelpeter"

Böhmermann als Kinderschreck
Böhmermann als Kinderschreck
Foto: ©ZDF/Joseph Strauch
In einer ZDF-Neuinterpretation des Kinderbuchklassikers spielt der Moderator an der Seite von Annette Frier, Devid Striesow und Anna Schudt.

Im Juni schlüpft der preisgekrönte Moderator Jan Böhmermann in eine ungewohnte Rolle: Dann adaptiert er gemeinsam mit dem Team von "Neo Magazin Royale" das Kinderbuch "Struwwelpeter" von Dr. Heinrich Hoffmann. Er wolle zeigen, wie einfach Erziehung sein kann, und die Geschichten aus dem Bilderbuch aus dem 19. Jahrhundert in die Gegenwart holen, wie das ZDF mitteilte.

Drastische Geschichten im neuen Gewand

In dem vor 170 Jahren veröffentlichten Kinderbuchklassiker widersetzen sich mehrere junge Protagonisten den erzieherischen Anweisungen der Eltern - mit teilweise drastische Konsequenzen. So will sich Struwwelpeter weder Haare noch Fingernägel schneiden lassen und ist nach einiger Zeit völlig verwahrlost. Im Mittelpunkt des Böhmermann-Specials stehen "Die Geschichte vom Hans Guck-in-die-Luft", "Die Geschichte vom Daumenlutscher", "Die Geschichte vom fliegenden Robert" und "Die gar traurige Geschichte mit dem Feuerzeug".

Als Mitwirkende konnte Böhmermann unter anderem Devid Striesow, Annette Frier, Anna Schudt, Marlene Lufen und William Cohn gewinnen. Zu sehen ist „Dr. Böhmermanns Struwwelpeter” am 8. Juni (23.00 Uhr) im ZDF und in der Woche darauf am 14. Juni (22.15 Uhr) bei ZDFneo.

Die WM 2018 in Baden-Baden

Neuzugang im ARD-Team: Philipp Lahm
Neuzugang im ARD-Team: Philipp Lahm
Foto: © SWR/Patricia Neligan
Die Fußball-WM wird dieses Jahr bekanntlich in Russland gespielt, doch ARD und ZDF werden ihr gemeinsames WM-Studio im beschaulichen Schwarzwald einrichten. Als TV-Experten wurden unter anderem Philipp Lahm und Stefan Kuntz verpflichtet.
Mehr lesen