2. Staffel "Charité": Neue Folgen erst 2019!

Am Set: Kameramann Holly Fink, Darstellerin Mala Emde, Regisseur Anno Saul, Produzentin Henriette Lippold und die Darsteller Artjom Gilz und Jannik Schümann (v.l.)
Am Set: Kameramann Holly Fink, Darstellerin Mala Emde, Regisseur Anno Saul, Produzentin Henriette Lippold und die Darsteller Artjom Gilz und Jannik Schümann (v.l.)
Foto: ©ARD/Václav Sadílek
Die zweite Staffel der erfolgreichen ARD-Serie ist zwar abgedreht – die Ausstrahlung verzögert sich jedoch.

Enttäuschende Nachricht für Fans von "Charité": Obwohl die zweite Staffel der ARD-Serie, die im Frühjahr 2017 bis zu 8,3 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme lockte, schon komplett abgedreht ist, verzögert sich die Ausstrahlung noch einige Zeit. Wie Programmchef Volker Herres jetzt bestätigte, werden die neuen Folgen erst 2019 gesendet. Der Grund: Die Programmplätze 2018 sind bereits vergeben, so werden beispielsweise im Herbst bereits 16 Folgen "Babylon Berlin" gesendet.

Alles neu in der 2. Staffel "Charité"

Nachdem Sönke Wortmann nach der ersten Staffel die Regie abgegeben hat, ist für die neuen Folgen Anno Saul ("Die Tür") an Bord gekommen. Schauplatz von Staffel zwei ist die Zeit des Nationalsozialismus: Unter für jene Zeit hervorragenden Bedingungen operiert der weltberühmte Chirurg Ferdinand Sauerbruch (Ulrich Noethen) in dem berühmten Berliner Krankenhaus. Doch der Zerfall der Berufsethik unter den Ärzten zu Gunsten der perfiden NS-Gesundheitsdiktatur ist deutlich spürbar. Sauerbruch (1875-1951) gilt als einer der bedeutendsten Chirurgen des 20. Jahrhundert und wurde im Dritten Reich zum Generalarzt des Heeres ernannt.

Neben Ulrich Noethen spielen in den neuen Folgen unter anderem Mala Emde, Jannik Schümann, Frida-Lovisa Hamann und Jacob Matschenz.

Bildergalerie zur 1. Staffel "Charité"

Dunja Hayali neue Moderatorin beim "Aktuellen Sportstudio"

Mehrfach preisgekrönt: Moderatorin Dunja Hayali
Mehrfach preisgekrönt: Moderatorin Dunja Hayali
Foto: ©ZDF/Marcus Höhn
Ab August soll die ZDF-Moderatorin das Team des „Aktuellen Sportstudios“ verstärken.
Mehr lesen