"Bauhaus": ARD dreht Eventfilm zum Jubiläum

Kameramann Christian Stangassinger, Marie Hacke, Regisseur Gregor Schnitzler, Ulrich Brandhoff, Julia Riedler, Alicia von Rittberg und Noah Saavedra (v.l.)
Kameramann Christian Stangassinger, Marie Hacke, Regisseur Gregor Schnitzler, Ulrich Brandhoff, Julia Riedler, Alicia von Rittberg und Noah Saavedra (v.l.)
Foto: ©MDR/filmcontact/Stanislav Honzik
Für einen Spielfilm über die wegweisende künstlerische Bewegung stehen unter anderem Alicia von Rittberg und GOLDENE KAMERA-Preisträger Jörg Hartmann in Prag vor der Kamera.

Die Bauhaus-Bewegung, 1919 in Weimar vom Berliner Architekten Walter Gropius ins Leben gerufen, hat aus Deutschland heraus die ganze Welt beeinflusst. 2019 jährt sich die Gründung zum hundertsten Mal. Aus diesem Anlass dreht die ARD zurzeit in Prag den Eventfilm "Bauhaus" (AT) unter der Regie von Gregor Schnitzler ("Die Wolke").

Darum geht es in "Bauhaus"

Im Mittelpunkt des Films steht die junge Kunststudentin Lotte Brendel (Alica von Rittberg, "Charité"), die sich 1921 in Weimar gegen den Willen ihrer Familie einer Gruppe junger Künstler anschließt. In der bunten Gemeinschaft aus Studierenden und Lehrenden aus aller Welt und aus allen Gesellschaftsschichten erhält sie die Chance, als Frau gleichberechtigt ihr Studium zu absolvieren. Doch ihre Familie will ihren Wunsch nach Selbstverwirklichung nicht akzeptieren. Und auch das Bauhaus gerät unter politischen Druck: Den immer mächtiger werdenden rechtskonservativen Kräften ist die moderne Hochschule ein Dorn im Auge.

Unter den weiteren Darstellern sind Noah Saavedra, Marie Hacke, Ulrich Brandhoff, Julia Riedler, Nina Gummich und Christoph Letkowski und GOLDENE KAMERA-Preisträger Jörg Hartmann als Bauhaus-Direktor Walter Gropius. Die Dreharbeiten finden noch bis Anfang Juni in Prag, Weimar und Dessau statt. Zu den Originalschauplätzen gehören in Weimar das Bauhaus und das Haus am Horn, in Dessau die Meisterhäuser und das Bauhaus.

Bildergalerie: Außerdem derzeit in Produktion

Ben Kingsley als Salvador Dalí

Ähnlichkeit durchaus vorhanden: Ben Kingsley (l.) wird in "Dali Land" in die Haut der spanischen Künstlerlegende Salvador Dalí schlüpfen.
Ähnlichkeit durchaus vorhanden: Ben Kingsley (l.) wird in "Dali Land" in die Haut der spanischen Künstlerlegende Salvador Dalí schlüpfen.
Foto: © Jamie McCarthy, Terry Fincher /Getty Images
Der nächste Oscar in Sicht? Im neuen Biopic "Dali Land" wird GOLDENE KAMERA-Preisträger Ben Kingsley in die Haut des legendären spanischen Künstlers schlüpfen.
Mehr lesen