"Wolfsland": Nächster Film mit Yvonne Catterfeld in Arbeit

Am Set: Beleuchter Heinrich Harndt, Hannes Pastor, Yvonne Catterfeld, Götz Schubert, Produzentin Jutta Müller, Kamerafrau Eeva Fleig, Jan Dose und Adrian Paul (v.l.)
Am Set: Beleuchter Heinrich Harndt, Hannes Pastor, Yvonne Catterfeld, Götz Schubert, Produzentin Jutta Müller, Kamerafrau Eeva Fleig, Jan Dose und Adrian Paul (v.l.)
Foto: ©MDR/MOLINA FILM/A. Wünschirs
In der Folge "Das heilige Grab" ermittelt Schauspielerin Yvonne Catterfeld erneut an der Seite von Götz Schubert in Görlitz und Umgebung.

In den kommenden Wochen werden die beiden Filme "Wolfsland - Der steinerne Gast" (24.05.2018, 20.15 Uhr, Das Erste) und "Wolfsland - Irrlichter" (31.05.2018) ausgestrahlt. Jetzt stehen Götz Schubert und Yvonne Catterfeld (hier im Interview über ihre Rolle in "Wolfsland") bereits für den fünften Film der ARD-Krimireihe "Das heilige Grab" als Ermittlerteam vor der Kamera.

Das passiert in "Das heilige Grab"

Ein unbekannter Toter in einem Graben: Dieser mysteriöse Fund entwickelt sich für die beiden Görlitzer Kommissare Viola Delbrück (Catterfeld) und Burkhard "Butsch" Schulz (Schubert) bald zu einem Fall, der ihre Nerven aufs Äußerste strapaziert: Emmy, die Tochter von "Butsch", verschwindet auf einer Wandertour mit ihrer besten Freundin spurlos – und im Wald wird ein blutiger Schuh gefunen, der Emmy gehört.

Die Dreharbeiten dauern bis 7. Juni; ein Sendetermin steht noch nicht fest. Catterfeld, die sich zuletzt eine fünfmonatige Auszeit gegönnt hatte, hat darüber hinaus eine Sprechrolle in "Tabaluga - Der Film" übernommen, der Weihnachten ins Kinos kommen soll.

Bildergalerie: Diese Filme und Serien werden gerade noch gedreht

Filmfestspiele in Cannes: Heute geht's los

Das offizielle Festival-Plakat
Das offizielle Festival-Plakat
Foto: @Cannes Film Festival
Zum 71. Mal treffen sich internationale Stars und Filmemacher zum wichtigsten Festival der Branche.
Mehr lesen