Die Obamas sind jetzt bei Netflix

Barack und Michelle Obama gehen unter die Filmproduzenten
Barack und Michelle Obama gehen unter die Filmproduzenten
Foto: Chip Somodevilla/Getty Images
Das ehemalige US-Präsidentenpaar, Michelle und Barack Obama, wird zukünftig für Netflix Filme und Serien produzieren.

Sensationeller Neuzugang bei Netflix: Der Streamingdienst hat sich mit Michelle und Barack Obama auf eine umfangreiche mehrjährige Kooperation geeinigt. Die Eheleute werden sowohl Filme als auch Serien und Dokumentationen produzieren, wie Netflix in einer Pressemitteilung verkündet. Dafür haben sie ihre eigene Produktionsfirma namens Higher Ground Productions gegründet.

"Die Macht des Geschichtenerzählens"

Der ehemalige US-Präsident erklärte in einer Stellungnahme, dass er und seine Frau die Geschichten von faszinierenden Menschen erzählen möchten: "Ich hoffe sehr darauf, mit Michelle die vielen talentierten, kreativen und inspirierenden Stimmen fördern zu können, die ein besseres gegenseitiges Verständnis zwischen Menschen unterstützen." Michelle Obama erklärte: "Barack und ich haben immer an die Macht des Geschichtenerzählens geglaubt - um uns zu inspirieren und unser Denken über die Welt zu verändern."

Bereits im März hatte die "New York Times" über eine mögliche Zusammenarbeit mit den Obamas berichtet. In dem Artikel hieß es, maßgebliche Themen der Produktionen könnten die Felder sein, die Obama auch als Präsident am Herzen gelegen hätten, also beispielsweise die Gesundheitspolitik, das Thema Einwanderung oder das Wahlrecht.

Bildergalerie: Diese Filme und Serien werden gerade gedreht