Cumberbatch als "Brexit"-Initiator

Benedict Cumberbatch (41)
Benedict Cumberbatch (41)
Foto: Rich Fury/Getty Images
In dem neuen TV-Film "Brexit" spielt "Sherlock"-Star Benedict Cumberbatch den Austritt-Befürworter Dominic Cummings.

Im echten Leben hat sich Benedict Cumberbatch ("Doctor Strange") gegen den Ausstieg des Vereinigten Königreichs aus der EU stark gemacht. Für ein neues TV-Projekt des britischen Senders Channel 4 schlüpft er nun ausgerechnet in die Haut von Brexit-Befürworter und "Vote Leave"-Initiator Dominic Cummings.

Hintergründe des Brexit-Votums

Das zweistündige Drama mit dem schlichten Arbeitstitel "Brexit" stammt aus der Feder des Polit-Experten James Graham. Im Film werde er die Hintergründe beleuchten, die zu einem der "überraschendsten Abstimmungsergebnisse der aktuellen Geschichte" geführt hätten. "Indem wir hinter die Kulissen der Kampagne blicken, können wir hoffentlich die Konsequenzen dessen untersuchen, was während dieser acht Wochen passiert ist, die das Land für immer verändert haben", so der Autor in einer Pressemitteilung des Senders.

Auf dem Regiestuhl nimmt Toby Hanye Platz, der unter anderen zwei Episoden von "Sherlock" inszeniert hat. Die Dreharbeiten sollen im Laufe des Jahres stattfinden.

Bildergalerie: Diese Filme und Serien werden gerade noch gedreht