John Malkovich spielt Harvey Weinstein

Jon Malkovich (64)
Jon Malkovich (64)
Foto: ©Carlos Alvarez/Getty Images
Der Hollywood-Star wird den skandalumwitterten Produzenten in einem Londoner Theaterstück verkörpern.

Die Ähnlichkeit ist nicht gerade frappierend - dennoch wird John Malkovich im kommenden Jahr als gefallener US-Produzent Harvey Weinstein in London auf der Bühne stehen, wie der US-Star in einem Interview mit dem WDR verriet. Das Stück "Bitter Wheat" von David Mamet soll im Londoner West End aufgeführt werden und sich mit der #MeToo-Debatte beschäftigen.

Das Stück werde "sehr lustig und sehr fies zugleich", so Malkovich: "Ich bin mir sicher, dass wir damit polarisieren werden." Der Schauspieler hat eine klare Haltung zur #metoo-Debatte. "Ich weiß nicht, was es zu debattieren gibt, wenn es um sexuelle Belästigung geht. Wenn jemand vergewaltigt wird, gibt es nichts zu debattieren. Wenn jemand belästigt wird, gibt es nichts zu debattieren."

Der zweifach oscarnominierte Schauspieler tritt regelmäßig im Theater auf. Zuletzt war er in der Hamburger Elbphilharmonie mit der Produktion "Just Call Me God - A Dictator's Final Speech" zu sehen. Das Interview sendet der WDR am Montag, 4. Juni 2018, im WDR-Kulturmagazin Westart (22.40 bis 23.20 Uhr).

Eine weitere Rolle hat Malkovich gerade bei der BBC ergattert: In der dreiteiligen Serie "The ABC Murders" wird er den berühmten Detektiv Hercule Poirot verkörpern.

Diese Kultfilme werden zur Serie