Martina Gedeck dreht Drama "Herzjagen"

Martina Gedeck (re.) mit Regisseurin und Drehbuchautorin Elisabeth Scharang.
Martina Gedeck (re.) mit Regisseurin und Drehbuchautorin Elisabeth Scharang.
Foto: BR
Für die Literaturverfilmung steht die GOKA-Preisrägerin zurzeit in Wien und Umgebung vor der Kamera.

Frauenpower-Dreh in Wien: Regisseurin und Drehbuchautorin Elisabeth Scharang, für ihre Kinofilme "Vielleicht in einem anderen Leben" und "Jack" mehrfach ausgezeichnet, arbeitet an einem neuen TV-Projekt. Für die Hauptrolle im Drama "Herzjagen", das noch bis zum 27. Juli gedreht wird, konnte sie Martina Gedeck (2015 ausgezeichnet mit der GOLDENEN KAMERA als beste Schauspielerin) als Hauptdarstellerin gewinnen, Vorlage ist die Erzählung "Herznovelle" von Julya Rabinowich. Die Ausstrahlung ist für 2019 im Ersten im Rahmen des "FilmMittwoch" geplant.

Darum geht es in "Herzjagen"

Caroline Binder (Martina Gedeck) hat ein schönes Zuhause, eine funktionierende Ehe - und ein chronisch krankes Herz. Herzspezialist Dr. Paul Hoffmann (Anton Noori) verspricht ihr Heilung durch eine neue OP-Methode. Doch der Abschied von ihrem bisherigen Leben im Schongang ohne Aufregung oder Verantwortung will Caroline nicht gelingen. Mit ihrer Sturheit bringt Caroline ihren Arzt, sich selbst und ihre Ehe mit Sebastian (Rainer Wöss) ins Wanken. Die Psychiaterin Erika Pielach (Ruth Brauer-Kvam) soll Caroline davon überzeugen, dass das Leben dennoch lebenswert ist.

Martina Gedeck ist ab Sommer auch in der neuen Serie "Arthurs Gesetz" an der Seite von Jan Josef Liefers zu sehen. Das für den Pay-TV-Sender TNT Comedy produzierte Format wird ab dem 31. August zunächst bei EntertainTV und ab Mitte Dezember bei TNT Comedy gesendet.

Weitere Drehstarts: