Fritz Karl: Neue Krimi-Serie für Servus TV

Vom exzentrischen Rechtsanwalt in "Falk" zum gewieften Gerichtspsychologen in der neuen Krimi-Reihe "Meiberger - Der Alpenkrimi" von Servus TV: Fritz Karl (50)
Vom exzentrischen Rechtsanwalt in "Falk" zum gewieften Gerichtspsychologen in der neuen Krimi-Reihe "Meiberger - Der Alpenkrimi" von Servus TV: Fritz Karl (50)
Foto: © ARD/Kai Schulz
"Meiberger – Der Alpenkrimi" wird ab nächste Woche in Salzburg und Umgebung gedreht.

Der österreichische Privatsender Servus TV produziert erstmals eine Krimiserie: Kommende Woche sollen in Salzburg und Umgebung die Dreharbeiten zu "Meiberger - Der Alpenkrimi" starten. In der Hauptrolle spielt Fritz Karl, der gerade noch in der ARD-Serie "Falk" als gleichnamiger Anwalt zu sehen war und seit 2014 als "Inspektor Jury" im Einsatz ist, einen Gerichtspsychologen, der im Großraum Salzburg Verbrechen aufklärt.

Reale psychologische Phänomene

Die in der Serie behandelten Kriminalfälle sollen auf realen psychologischen Phänomenen basieren - weitere Details sind zum Inhalt noch nicht bekannt. In weiteren Rollen sind Cornelius Obonya, Hilde Dalik und Otto Schenk zu sehen, Regie führen Marcus Ulbricht ("Der Bozen-Krimi") sowie und Soleen Yusef ("SOKO Leipzig").

Ausgestrahlt werden sollen die acht Folgen ab November dieses Jahres bei Servus TV in Österreich. Ob die Serie auch beim deutschen Ableger des Senders gezeigt wird, ist derzeit noch unklar.

Bildergalerie: Österreichische Ermittler im deutschen TV