Mark Forster wird auch "The Voice Senior"-Coach

Nach "The Voice Kids" nimmt Mark Forster (r.) im neuen Castingshow-Ableger "The Voice Senior" Gesangstalente Ü60 unter seine Fittiche.
Nach "The Voice Kids" nimmt Mark Forster (r.) im neuen Castingshow-Ableger "The Voice Senior" Gesangstalente Ü60 unter seine Fittiche.
Foto: © Clemens Bilan/Getty Images
Der neue Ableger der Sat.1-Castingshow für ältere Semester nimmt Formen an. Mit dabei: "The Voice Kids"-Veteran und "Sing My Song"-Gastgeber Mark Forster.

Dass es nach "The Voice Kids" einen weiteren Ableger namens "The Voice Senior" geben wird, war schon länger bekannt. Jetzt hat Sat.1 die ersten beiden Juroren bekannt gegeben, bei denen es sich ebenfalls um Veteranen der derzeit wohl beliebtesten Musik-Castingshow im deutschen Fernsehen handelt.

Mark Forster und Yvonne Catterfeld bei "The Voice Senior"

Zu den Coaches, die in "The Voice Senior" Gesangstalenten jenseits der 60 zum Durchbruch verhelfen sollen, wird neben Mark Forster auch Yvonne Catterfeld zählen. Während Forster seit der dritten "The Voice Kids"-Staffel und seit der siebten "The Voice of Germany"-Staffel zum Jury-Team gehört, sammelt Catterfeld seit der sechsten "The Voice of Germany"-Staffel auf Jury-Erfahrung.

Wer sonst noch zur Jury gehört und wer "The Voice Senior" moderieren wird, ist noch unbekannt. Fest steht nur, dass die Aufzeichnungen der Blind Auditions am 16. Juli beginnen werden. Die Show selber dürfte frühestens im Winter ausgestrahl werden, da die erste Folge der niederländischen Originalversion erst diesen Herbst an den Start geht.

Bildergalerie: Yvonne Catterfeld und 29 andere Film- und TV-Stars ohne klassische Schauspielausbildung