Sacha Baron Cohen: Comedy-Comeback nach Trump-Attacke?

Kult-Komiker Sacha Baron Cohen ("Borat") soll eine neue Comedy-Show in der Pipeline haben.
Kult-Komiker Sacha Baron Cohen ("Borat") soll eine neue Comedy-Show in der Pipeline haben.
Foto: © Neilson Barnard/Getty Images
Der Comedian plant offenbar ein neues Projekt im Stil von "Da Ali G Show". In einem ersten Teaser auf Twitter teilte er gegen den US-Präsidenten aus.

Mit der schrägen Comedy-Show "Da Ali G Show" wurde Sacha Baron Cohen ("Borat") weltweit bekannt. In der Sendung verkörperte er verschiedene Kunstfiguren wie den Möchtegern-Gangster Ali G oder den schwulen österreichischen Moderedakteur Brüno und interviewte in diesen Rollen zahlreiche Prominente – darunter auch Donald Trump.

Ali G interviewt Donald Trump (2003)

So teaserte Sacha Baron Cohen sein Comedy-Comeback an

Jetzt plant Sacha Baron Cohen nach Berichten des US-Branchenmagazins "Variety" ein ähnliches Format, für das schon Material für zwei Episoden vorliegen soll. Einzelheiten sind noch nicht bekannt – allerdings hat Cohen das Projekt pünktlich zum amerikanischen Unabhängigkeitstag mit einer Attacke gegen US-Präsident Trump angeteasert.

Cohen teilte ein Video auf Twitter, in dem Trump ihn verbal heftig attackiert und ihm rät, zur Schule zu gehen, damit er endlich lernt, witzig zu sein. Das Video endet mit der Einblendung "Sacha graduates", also "Sacha macht seinen Abschluss", und dem Logo der "Trump University", einer von Trump 2005 eröffneten kommerziellen Einrichtung, die nie offiziell als Hochschule anerkannt war und ihren Kunden angeblich vermitteln sollte, wie sie im Immobiliengeschäft schnell zu Geld kommen. Sie wurde 2011 wieder geschlossen.

Bis mehr darüber bekannt wird, was genau Sacha Baron Cohen im Schilde führt, können sich seine Fans auf die Netflix-Serie "The Spy" freuen, in der er den legendären israelischen Spion Eli Cohen spielen wird.