Drehstart für "Vier zauberhafte Schwestern"

Am Set in Bayern (v.l.): Production Executive Maike Haas, Produzentin Corinna Mehner, Regisseur Sven Unterwaldt, die Darsteller Hedda Erlebach, Katja Riemann, Leonore von Berg, Justus von Dohnányi, Lilith Julie Johna, Laila Padotzke, Kameramann Marcus Kanter sowie Schauspielerin Doris Schretzmayer
Am Set in Bayern (v.l.): Production Executive Maike Haas, Produzentin Corinna Mehner, Regisseur Sven Unterwaldt, die Darsteller Hedda Erlebach, Katja Riemann, Leonore von Berg, Justus von Dohnányi, Lilith Julie Johna, Laila Padotzke, Kameramann Marcus Kanter sowie Schauspielerin Doris Schretzmayer
Foto: ©2018 BVI/ blue eyes Fiction GmbH & Co KG /Marco Nagel
Für die Familienkomödie stehen aktuell unter anderem Katja Riemann und Justus von Dohnányi vor der Kamera.

Vier Schwestern mit magischen Kräften, die sich geschworen haben, ihre übersinnlichen Fähigkeiten nur für das Gute einzusetzen: Darum drehen sich die Mädchenbuch-Bestseller "Vier zauberhafte Schwestern" der englischen Autorin Sheridan Winn. Jetzt wird eines der Abenteuer der auch hierzulande äußerst beliebten Schwestern mit prominenter Besetzung fürs Kino verfilmt.

Vier Mädchen und ein magisches Abenteuer

Sky (Leonore von Berg) kann es nicht fassen! Als sie am Morgen ihres neunten Geburtstags aufwacht und ihre Finger bewegt, fangen ihre Kuscheltiere an zu fliegen. Ihre drei größeren Schwestern Flame (Laila Padotzke), Flora (Lilith Julie Johna) und Marina (Hedda Erlebach) wissen bereits Bescheid: Auch bei ihnen entfalteten sich magische Fähigkeiten an ihrem neunten Geburtstag, wovon allerdings nicht einmal ihre Eltern etwas ahnen.

Während sich Sky und Flame darüber zanken, ob sie ihre wundersamen Gaben vor den anderen verbergen sollen oder nicht, droht Gefahr von der dunklen Zauberin Glenda (Katja Riemann): Um selbst mächtiger zu werden, versucht sie mit perfiden Tricks, einen Keil zwischen die Schwestern zu treiben.

Neben den vier Nachwuchsdarstellerinnen in den Hauptrollen sowie Katja Riemann als "böse Hexe" haben unter anderem Anna Thalbach, Justus von Dohnányi, Gregor Bloéb und Doris Schretzmayer Rollen übernommen. Die Dreharbeiten unter der Regie von Sven Unterwaldt ("Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft") finden in Österreich, Belgien und Südtirol statt, der Kinostart ist für Winter 2019/2020 geplant.

Bildergalerie: Weitere aktuelle Drehstarts