"Die Springer": Neue YouTube-Serie der Bundeswehr

Rekrutierung via YouTube: Das Plakatmotiv zur neuen Bundeswehr-Serie "Die Springer"
Rekrutierung via YouTube: Das Plakatmotiv zur neuen Bundeswehr-Serie "Die Springer"
Foto: © Bundeswehr
In der neuen multimedialen Web-Serie "Die Springer" werden Soldaten bei der Ausbildung zum Fallschirmspringer begleitet.

Die Bundeswehr rekrutiert auf YouTube: Mit der Social-Media-Serie "Die Springer - Mach den Sprung Deines Lebens" soll den Zuschauern der Dienst an der Waffe schmackhaft gemacht werden. Nach "Mali", "Biwak" und "Die Rekruten" ist dies bereits die vierte Serie, die für YouTube produziert wurde.

Teaser-Trailer zur YouTube-Serie "Die Springer"

Darum geht's in der YouTube-Serie "Die Springer""

In der dreiwöchigen Serie wird gezeigt, wie die Ausbilder ihre Schüler in 15 Tagen fit für den ersten Absprung machen - und wie diese sich bei den Vorbereitungen am Boden jede Menge blaue Flecken holen. "Mit 'Die Springer' reagieren wir unmittelbar auf unsere Community. Unsere Nutzerinnen und Nutzer haben sich als nächste Serie nach 'Mali' und 'Biwak' die Ausbildung zum Fallschirmspringer bei der Bundeswehr gewünscht", heißt es in einer Pressemitteilung. "Wie in allen Serien wollen wir ein realistisches und authentisches Bild der Ausbildung vom Dienst in den Streitkräften zeigen. Damit möchten wir junge Menschen für die Bundeswehr begeistern."

Ab dem 23. Juli gibt es für drei Wochen auf dem YouTube-Kanal der Bundeswehr montags bis donnerstags jeweils eine neue Folge um 17 Uhr. Ergänzt wird die Web-Serie durch Berichte auf Instagram und Facebook.