Die "Vampire Chronicles" gehen in Serie

In "Interview mit einem Vampir" (1994) gab noch Tom Cruise den Vampir-Dandy Lestat de Lioncourt. 24 Jahre später schreibt Autorin Anne Rice eine Serienadaption ihrer "Vampire Chronicles".
In "Interview mit einem Vampir" (1994) gab noch Tom Cruise den Vampir-Dandy Lestat de Lioncourt. 24 Jahre später schreibt Autorin Anne Rice eine Serienadaption ihrer "Vampire Chronicles".
Foto: © Warner Bros.
Der Streamingdienst Hulu hat sich die Rechte an der Adaption der Bestseller-Romane von Anne Rice gesichert.

1976 veröffentlichte Anne Rice mit "Interview mit einem Vampir" den ersten Roman einer überaus erfolgreichen Reihe, die später den Titel "Vampire Chronicles" erhielt. Inzwischen umfasst die Reihe elf Romane, die jetzt vom US-Streamingdienst Hulu in Serienform adaptiert werden. Geplanter Titel: "The Vampire Lestat".

2016 hatte Anne Rice die Filmrechte von Universal Studios zurückerhalten und angekündigt, selbst an einer Serie arbeiten zu wollen. Gemeinsam mit ihrem Sohn Christopher Rice, ebenfalls ein Bestseller-Autor, hat sie nun die Drehbücher zur Serienadaption geschrieben. Beide wirken auch als Produzenten mit.

Der "Vampire Chronicles"-Kinofilm mit Tom Cruise

Die bisher bekannteste Adaption war der Kinofilm "Interview mit einem Vampir" (1994) von Neil Jordan mit Tom Cruise und Brad Pitt in den Hauptrollen. Mit "Königin der Verdammten" kam 2002 eine weitere Verfilmung in die Kinos, in der diesmal Stuart Townsend den Vampir Lestat verkörperte. Wer in der Serie die Titelfigur spielen wird, ist noch nicht bekannt.

Bildergalerie: Die spannendsten Serienstarts im Juli 2018