Gudrun Landgrebe: Hauptrolle in neuer Web-/TV-Serie

Am Set: Fabian Siegismund, Gudrun Landgrebe und Uke Bosse (v.l.)
Am Set: Fabian Siegismund, Gudrun Landgrebe und Uke Bosse (v.l.)
Foto: ©ZDF/Joscha Seehausen
Die Dreharbeiten für acht Folgen der ZDF-Satire "In bester Verfassung" laufen aktuell im Bergischen Land in Nordrhein-Westfalen.

Das ZDF setzt auf Satire: Seit dieser Woche finden die Dreharbeiten für die achtteilige satirische Serie "In bester Verfassung" statt, die für das Web und das Fernsehen produziert wird. Die Regie bei dem Projekt, das im TV-Labor Quantum der ZDF-Nachwuchsredaktion "Das kleine Fernsehspiel" entwickelt wurde, führt Joseph Bolz, die Hauptrollen übernehmen Gudrun Landgrebe ("Rossini") und Uke Bosse ("Ostfriesisch für Anfänger").

Darum geht es in der Serie

Zwei Verfassungsschützer wollen mit nicht immer ganz sauberen Mitteln ihren Job retten - und erfinden kurzerhand eine islamistische Terrorbedrohung! Kurze Zeit später ist aus dem beschaulichen Dorf Niederlützel der Inbegriff von Wutbürgertum und Rechtsruck geworden, und die Situation gerät völlig außer Kontrolle.

Im kleinen provinziellen Biotop, so heißt es vom Sender, persifliert "In bester Verfassung" eine politische Entwicklung, die inzwischen europaweit zu beobachten ist. Weitere Rollen haben unter anderem Tayfun Baydar, Alexis Kara und Fabian Siegismund übernommen, die Dreharbeiten dauern noch bis zum 8. August. Die Serie soll im ZDF gesendet werden sowie in der ZDFmediathek und bei YouTube zu sehen sein - wann, steht allerdings noch nicht fest.

Bildergalerie: Diese Serien und Filme werden gerade noch gedreht