Das Erste: Krimi-Nachschub aus Neuseeland

Kristin Sims, Nic Sampson und Neill Rea in "The Brokenwood Mysteries"
Kristin Sims, Nic Sampson und Neill Rea in "The Brokenwood Mysteries"
Foto: ©All3Media
Die neuseeländische Serie "The Brokenwood Mysteries" mit Neill Rea soll während der TV-Sommerpause stabile Quoten am Sonntagabend liefern.

Krimifans erwartet ab dem 21. Juli ein besonderer Leckerbissen im Ersten: Die ARD hat die Rechte an der neuseeländischen Krimiserie "The Brokenwood Mysteries" erworben und zeigt die vier Staffeln mit insgesamt 16 zweistündigen Folgen während der TV-Sommerpause auf dem Sendeplatz von "Anne Will", also immer sonntags ab 21.45 Uhr unter dem Titel "Brokenwood - Mord in Neuseeland".

Darum geht es in "Brokenwood"

Die neuseeländische Kleinstadt liegt in idyllischer Landschaft und hat offenbar nicht viel Aufregendes zu bieten. Doch wie Detective Inspector Mike Shepherd (Neill Rea) und seine Kollegin Kristin Sims (Fern Sutherland) feststellen müssen, sind allerlei sprichwörtliche - und wortwörtliche - Leichen in den Kellern des Ortes vergraben.

Trailer: "The Brokenwood Mysteries"

Die fünfte Staffel ist bereits in Produktion und wird voraussichtlich im Herbst in Neuseeland starten. Die Serie wurde bislang unter anderem auch nach Großbritannien, Frankreich, Dänemark und Schweden verkauft.

Bildergalerie: Die neuen Serien-Highlights im Juli 2019