Nadja Uhl dreht "Ein Wochenende im August"

Kamerafrau Birgit Gudjonsdottir, Regisseurin Esther Gronenborn, Nadja Uhl, Carlo Ljubek (Rolle Daniel) und Produzentin Heike Vossler (v.l.)
Kamerafrau Birgit Gudjonsdottir, Regisseurin Esther Gronenborn, Nadja Uhl, Carlo Ljubek (Rolle Daniel) und Produzentin Heike Vossler (v.l.)
Foto: ©ARD Degeto/Volker Roloff
Die GOKA-Preisträgerin steht aktuell in der Lüneburger Heide für das ARD-Drama vor der Kamera.

Eine unerwartete Begegnung, die ein perfektes Leben für einen Moment aus der Balance bringt - davon handelt das Drama "Ein Wochenende im August", für das Nadja Uhl (GOLDENE KAMERA 2014) und Carlo Ljubek seit vergangener Woche in der Lüneburger Heide unter der Regie von Esther Gronenborn ("Ich werde nicht schweigen") vor der Kamera stehen.

Darum geht es in "Ein Wochenende im August"

Lehrerin Katja (Nadja Uhl) führt ein erfülltes Leben - sie ist glücklich mit Thomas (Thomas Limpinsel) verheiratet, ihre Tochter nimmt in Kürze ihr Jurastudium auf, alles scheint perfekt. Doch dann lernt Katja an einem Sommerwochenende den Reisejournalisten Daniel (Carlo Ljubek) kennen, der ihr provozierende Fragen stellt: Hat sie eigentlich Sehnsüchte und Träume? Oder sind die im Laufe der Zeit verloren gegangen? Katja, fasziniert von der wilden Unabhängigkeit des unkonventionellen Daniel, fühlt sich unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Vor ihr liegen drei aufregende Tage, an deren Ende sie vor einer Entscheidung steht: gehen oder bleiben?

In weiteren Rollen sind unter anderem Thomas Limpinsel, Amelie Herres, Gisela Aderhold und Gitta Schweighöfer zu sehen. Die Dreharbeiten dauern bis voraussichtlich 28. August 2018, der Sendetermin steht noch nicht fest.

Bildergalerie: Diese Filme und Serien werden gerade noch gedreht