Neuer "Tatort" mit Tukur im Dreh

Ulrich Tukur als Felix Murot
Ulrich Tukur als Felix Murot
Foto: © HR
Der Ausnahme-Schauspieler steht ab morgen für einen neuen Fall als Kommissar Felix Murot vor der Kamera.

Auf Felix Murot wartet der siebte Fall: Unter dem Arbeitstitel "Der Angriff" dreht der Hessische Rundfunk ab dem 9. August in Frankfurt und Friedberg einen neuen "Tatort" mit Ulrich Tukur (der 2011 für diese Rolle die GOLDENE KAMERA erhielt). Regie führt Thomas Stuber ("In den Gängen"), in weiteren Hauptrollen sind Peter Kurth und Christina Große zu sehen.

Das passiert in "Der Angriff"

Felix Murot (Ulrich Tukur) besucht Walter Brenner (Peter Kurth), einen Ex-Kollegen aus BKA-Tagen, der in einer alten Polizeiwache irgendwo an der Peripherie zwischen Frankfurt und Offenbach Dienst schiebt. Da braut sich etwas zusammen: eine Sonnenfinsternis, eine Tochter, die ihren ermordeten Vater gerächt hat und sich in das Revier rettet, und ein Gefangenentransport mit Schwerkriminellen, der mit einer Reifenpanne ausgerechnet vor der Wache strandet. Plötzlich fallen Schüsse und die Hölle bricht los.

Den sechsten Tukur-"Tatort", der Ende 2016 zu sehen war, hatten mehr als 8,8 Millionen Zuschauer eingeschaltet.

Wissen Sie, welcher "Tatort"-Kommissar mit wem ermittelt? Testen Sie Ihr Wissen:

Das sind die besten "Tatort"-Fälle der neuen Saison in Bildern: