Neuer Spock für "Star Trek: Discovery" gefunden

Für den erfolgreichen Netflix-Ableger der "Star Trek"-Saga wurde ein Nachfolger für Sci-Fi-Legend Leonard Nimoy gesucht. In seine Fußstapfen wird jetzt mit Ethan Peck der Enkel einer Filmlegende steigen.

Kaum ist die zwischenzeitlich bestätigte Meldung über Patrick Stewarts Rückkehr als Captain Picard verhallt, da erreicht uns schon die nächste große Meldung aus dem "Star Trek"-Universum. In der zweiten Staffel des Serienhits "Star Trek: Discovery", wird es ein Wiedersehen mit der USS Enterprise der Pre-Captain-Kirk-Ära und einem jungen Commander Spock geben, dessen Besetzung jetzt bekannt gegeben wurde.

Livestream Testing

Der neue Spock: Ethan Peck

Als Sohn des vulkanischen Botschafters Sarek und damit Ziehbruder von "Discovery"-Protagonistin Michael Burnham (Sonequa Martin-Green) wird in Staffel 2 Ethan Peck zu sehen sein und mit dafür sorgen, dass die Figur von Mr. Spock in der über 52-jährigen "Star Trek"-TV und Kino-Geschichte die einzige durchgehende Konstante bleibt.

Der Enkel von Hollywood-Legende Gregory Peck ("Wer die Nachtigall stört") ist bisher vor allem als Ensemblemitglied der RomCom-Serienadaption von "10 Dinge, die ich an dir hasse" in Erscheinung getreten. Der 32-jährige Kalifornier, der seine erste Hauptrolle im Horrormädchen "The Curse of Sleeping Beauty - Dornröschens Fluch" (2016) spielte, scheint für die große Aufgabe aber perfekt gerüstet – wenn man dem "Star Trek"-Verantwortlichen Glauben schenkt.

Vorschusslorbeeren vom "Star Trek"-Showrunner

Die Bekanntgabe kleidete "Star Trek"-Impresario Alex Kurtzman in große Worte: "Der großartige Leonard Nimoy, dann der brillante Zachary Quinto brachten eine unvergleichliche Menschlichkeit in den Charakter, der auf ewig zwischen Logik und Emotionen hin- und hergerissen ist. Wir haben über Monate nach einem Darsteller gesucht, der wie die Vorgänger seine eigene Interpretation für die Rolle mitbringt. Einen Schauspieler, der wie die beiden ohne Anstrengungen Spocks größte Qualitäten verkörpern könnte, neben seiner offensichtlichen Logik: Einfühlungsvermögen, Intuition, Mitgefühl, Verwirrung und Sehnsucht. Ethan Peck kam zum Vorsprechen und präsentierte all diese Qualitäten, war sich der Herausforderung bewusst, Leonard, Zack und den Fans gerecht zu werden und zeigte die Bereitschaft, Spocks Erbe zu bewahren und auszubauen. Wir sind begeistert, ihn in der Familie willkommen zu heißen."

Wann genau Ethan Peck als neuer Spock in das Geschehen von "Star Trek: Discovery" eingreifen wird, ist noch geheim. In der für Anfang 2019 angekündigten ersten Episode von Staffel 2, in der die USS Discovery auf einen Notruf der USS Enterprise unter Kommando von Captain Pike (Anson Mount) reagiert, ist Mr. Spock jedenfalls noch nicht mit an Bord.

Bildergalerie: Hollywood-Eltern und ihre Kinderstars