Scarlett Johansson ist Hollywoods Topverdienerin

Dank "Black Widow" ist sie laut "Forbes"-Magazin die bestbezahlte Schauspielerin der Welt.

Wie in jedem Jahr hat das Magazin "Forbes" eine Liste der Großverdienerinnen der Filmbranche veröffentlicht. In diesem Jahr uneinholbar an der Spitze: Scarlett Johansson, die vom 1. Juni 2017 bis zum 1. Juni 2018 rund 40,5 Millionen Dollar verdient hat, umgerechnet etwa 35,6 Millionen Euro. Das Geld stammt vor allem aus der Gage, die sie für ihre Rolle als "Black Widow" erhalten hat.

Einziger Neuzugang: Gal Gadot

Auf dem zweiten Platz folgt mit deutlichem Abstand Angelina Jolie, die in diesem Zeitraum 28 Millionen Dollar kassierte, den Großteil davon für "Maleficent 2". Hinter ihr folgen Jennifer Aniston mit Einnahmen von 19,5 Millionen, Jennifer Lawrence mit 18 Millionen und Reese Witherspoon mit 16,5 Millionen Dollar.

Platz 6 hat sich Mila Kunis mit 16 Millionen Dollar gesichert. Die Top Ten vollständig machen Julia Roberts, Cate Blanchett, Melissa McCarthy und "Wonder Woman" Gal Gadot, die als Einzige erstmals in der Liste auftaucht. Nicht mehr unter den zehn Top-Verdienerinnen ist Vorjahressiegerin Emma Stone ("La La Land").

Zusammengerechnet haben die zehn bestbezahlten Schauspielerinnen laut "Forbes" ein Bruttoeinkommen von 186 Millionen Dollar erzielt.

Auch diese Stars hätten sich eine goldene Nase verdienen können, hätten sie nicht ihre Traumrolle verpasst: