Aus für "Big Bang Theory"!

Die "Big Bang Theory"-Helden Bernadette (Melissa Rausch, l.), Howard (Simon Helberg), Amy (Mayim Bialik), Sheldon (Jim Parsons), Leonard (Johnny Galecki), Penny (Kaley Cuoco) und Raj (Kunal Nayyar, r.)
Die "Big Bang Theory"-Helden Bernadette (Melissa Rausch, l.), Howard (Simon Helberg), Amy (Mayim Bialik), Sheldon (Jim Parsons), Leonard (Johnny Galecki), Penny (Kaley Cuoco) und Raj (Kunal Nayyar, r.)
Foto: © CBS
Nach Staffel zwölf heißt es Abschied nehmen von Sheldon Cooper und Co.

Die Fans von "The Big Bang Theory" müssen jetzt ganz stark sein: Nach zwölf Jahren und 279 Episoden wird 2019 Schluss mit der Serie sein! Die zwölfte Staffel soll die letzte sein, wie der US-Sender CBS jetzt mitteilte. Sowohl in den USA als auch in Deutschland zählt die Sitcom zu den beliebtesten Serien überhaupt.

"Ein episches Finale"

"Wir werden den Fans von 'The Big Bang Theory' für immer für ihre Unterstützung in den letzten zwölf Staffeln dankbar sein. Gemeinsam mit den Darstellern, den Autoren und der Crew freuen wir uns sehr über den Erfolg der Show und möchten eine letzte Staffel und ein Finale liefern, das 'The Big Bang Theory' zu einem epischen und kreativen Abschluss bringen wird", so Warner Bros. Television, CBS und Chuck Lorre Productions in einer offiziellen Stellungnahme.

Seit ihrem Start im Jahr 2007 erhielt die Comedyserie 52 Emmy-Nominierungen, zehn Mal gab es den begehrten Preis. In den USA wird die finale Staffel ab 24. September ausgestrahlt, bei uns startet am 10. September der zweite Teil der elften Staffel. Und als Trostpflaster läuft weiterhin das Spin-Off-Prequel "Young Sheldon", auch hier kommen die neuen Folgen am 10. September auf ProSieben.

Hier sehen Sie deutsche (Serien-) Stars, die eine Drehpause machen: