Neuer "Friesland"-Krimi in Arbeit

Für Henk Cassens (Maxim Mehmet) und Kollegin Süher Özlügül (Sophie Dal) wird es im neunten "Friesland"-Krimi makaber.
Für Henk Cassens (Maxim Mehmet) und Kollegin Süher Özlügül (Sophie Dal) wird es im neunten "Friesland"-Krimi makaber.
Foto: © ZDF/Willi Weber
Im ostfriesischen Leer sowie in Köln und auf Norderney wird der neunte Film der ZDF-Samstagskrimireihe mit dem Arbeitstitel "Hand und Fuß" gedreht.

Ein neuer Fall für Maxim Mehmet als Henk Cassens: Der Grimme-Preisträger steht aktuell zum dritten Mal für die Krimi-Serie "Friesland" vor der Kamera. An seiner Seite ermittelt wieder Sophie Dal als Süher Özlügül.

Darum geht es in der Folge "Hand und Fuß"

Bestatter Wolfgang Habedank (Holger Stockhaus) findet auf der Suche nach seinem verschwundenen Handy nachts im Sarg eines jüngst Verstorbenen einen abgetrennten Fuß. Als er am nächsten Morgen die Polizisten Henk Cassens (Maxim Mehmet) und Süher Özlügül (Sophie Dal) über seine Entdeckung informiert, glauben die ihm kein Wort. Beweise gibt es nämlich keine: Der betreffende Sarg ist inzwischen eingeäschert. Bei Kriminalhauptkommissar Jan Brockhorst (Felix Vörtler) weckt die krude Geschichte Erinnerungen an einen ungelösten Fall aus Wilhelmshaven. Hat der Serienmörder, der Brockhorsts Festnahme damals entkam, wieder zugeschlagen?

In weiteren Rollen spielen unter anderem Philipp Hochmair, Sonsee Neu und Oliver Bigalke, die Regie hat Isa Prahl übernommen, die in diesem Jahr mit ihrem Debüt-Langfilm "1000 Arten Regen zu beschreiben" für Aufsehen sorgte. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis zum 1. Oktober, ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Bildergalerie: Weitere aktuelle Drehstarts