Claudia Michelsen und Christian Berkel: Rätsel um "Die verlorene Tochter"

Regisseur Kai Wessel mit seinen Darstellern Henriette Confurius, Christian Berkel, Götz Schubert und Claudia Michelsen (v.l.)
Regisseur Kai Wessel mit seinen Darstellern Henriette Confurius, Christian Berkel, Götz Schubert und Claudia Michelsen (v.l.)
Foto: ©ZDF/Alexander Fischerkoesen
Für einen neuen ZDF-Sechsteiler stehen die beiden GOKA-Preisträger als Elternpaar vor der Kamera.

In Berlin und am Edersee in Nordhessen filmt Grimme-Preisträger Kai Wessel ("Zeit der Helden") zurzeit eine sechsteilige Miniserie für das ZDF, bei der Henriette Confurius, Claudia Michelsen (GOLDENE KAMERA 2013), Christian Berkel (GOLDENE KAMERA 2009) und Götz Schubert die Hauptrollen übernommen haben. Die Geschichte, so der Sender, erzählt "von vernarbten Wunden, von Familie, von deutschem Leben, von der Suche nach Vergessen, nach Wahrheit, nach Glück. Und von Flucht - auch vor der eigenen Familie."

Darum geht's in "Die verlorene Tochter"

Vor zehn Jahren verschwand Isa (Henriette Confurius), die Tochter der Brauerei-Familie von Gems, während eines heftigen Gewitters von einem Schulfest. Es gab keine Zeugen, keine Hinweise, nur Gerüchte, Ängste und offene Fragen. Und dann plötzlich ist Isa wieder da, einfach so - allerdings ohne Antworten. Sie kann sich nicht erinnern, sagt sie. Während Isas Eltern (Christian Berkel und Claudia Michelsen) und der Rest der Familie nun erneut versuchen, ihr Leben in den Griff zu bekommen, will der ermittelnde Kommissar (Götz Schubert) endlich die Wahrheit herausfinden. Hatte jemand aus ihrer Mitte mit Isas Verschwinden zu tun? Kann sich Isa wirklich nicht erinnern, oder war vielleicht alles inszeniert? Ist es überhaupt Isa, die da zurückgekommen ist?

Auch in den Nebenrollen stehen mit Hildegard Schmahl, Rick Okon, Max von der Groeben und Julia Jäger prominente Darsteller noch bis Ende November vor der Kamera. Der Sendetermin für die sechs Folgen steht noch nicht fest.

Bildergalerie: Diese Filme und Serien werden gerade noch gedreht