Mysteriöser Mordfall: Jessica Schwarz und Max von Thun ermitteln

Maris Bächle (Jessica Schwarz) und ihr Kollege Konrad Diener (Max von Thun)
Maris Bächle (Jessica Schwarz) und ihr Kollege Konrad Diener (Max von Thun)
Foto: ©ZDF/Maor Waisburd
Die beiden Stars stehen aktuell für den ZDF-Zweiteiler "Und tot bist Du! Ein Schwarzwaldkrimi" vor der Kamera.

Krimi-Nachschub beim ZDF: Jessica Schwarz und Max von Thun drehen seit letzer Woche in der Umgebung von Freudenstadt den Zweiteiler "Und tot bist Du! Ein Schwarzwaldkrimi", in dem sie als Kripo-Polizisten den Mord an einer jungen Frau untersuchen. Regie führt Marcus O. Rosenmüller ("Der Taunuskrimi").

Darum geht es im "Schwarzwaldkrimi"

Eine junge Frau wird tot in einem See entdeckt, in dem es alten Legenden zufolge Geister gibt, die einen in die Tiefe ziehen. Obwohl alles auf Suizid hindeutet, zweifeln Maris Bächle (Jessica Schwarz) und ihr neuer Kollege Konrad Diener (Max von Thun) von der Kripo Freudenstadt an dieser Theorie. Als wenig später eine weitere junge Frau mit ihrem Rad in die Tiefe stürzt, können die Ermittler einen Zusammenhang zwischen den Vorfällen feststellen. Die Spur führt zu Hans Katrein (Rüdiger Vogler), einem emeritierten Professor für Theologie, der nach Jahren im Ausland in seinen Heimatort im Schwarzwald zurückgekehrt ist. Mit ihm und seinen Zeichnungen aus Kindertagen über die Besatzerzeit wenige Wochen nach Ende des Zweiten Weltkriegs wird die Vergangenheit wieder lebendig.

Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich noch bis 15. November, ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Auch diese Schauspieler stehen derzeit vor der Kamera: