Désirée Nosbusch: Hauptrolle in neuer Krimi-Reihe

Produzentin Sabina Arnold, Mercedes Müller, Rafael Gareisen, Désirée Nosbusch, Regisseur Züli Aladag, Vincent Walsh und Declan Conlon (v.l.n.r.) drehen an Orginalschauplätzen die neue ARD-Reihe "Der Irland-Krimi".
Produzentin Sabina Arnold, Mercedes Müller, Rafael Gareisen, Désirée Nosbusch, Regisseur Züli Aladag, Vincent Walsh und Declan Conlon (v.l.n.r.) drehen an Orginalschauplätzen die neue ARD-Reihe "Der Irland-Krimi".
Foto: © ARD Degeto/Christoph Greiner
Für "Der Irland-Krimi" steht sie zurzeit an der Westküste Irlands als Psychologin vor der Kamera.

Krimi-Zuwachs im Ersten: Am 25. September haben in Irland die Dreharbeiten für die neue Reihe "Der Irland-Krimi" begonnen. Désirée Nosbusch, die unlängst mit der gefeierten Miniserie "Bad Banks" ihr Schauspiel-Comeback gegeben hatte, spielt darin die Hauptrolle der sensiblen Psychologin Cathrin Blake, die mit den Schatten der Vergangenheit zu kämpfen hat.

Das passiert in der Pilotfolge von "Der Irland-Krimi"

Cathrin Blake (Désirée Nosbusch) wohnt seit ihren Studienzeiten im irischen Galway. Als eines Tages ihr Sohn Liam spurlos verschwand, verlor die Polizeipsychologin den Boden unter den Füßen. Zehn Jahre später hat sie die Vergangenheit hinter sich gelassen. Doch dann werden in einem Kloster die Knochen verscharrter Kinder gefunden und die eines erwachsenen Mannes: Liam! Plötzlich ist die Vergangenheit wieder da mit all ihren ungelösten, quälenden Fragen.

Die Pilotfolge "Gefallene Mädchen" sowie die zweite Folge "Das Mädchen am Ufer des Corrib" werden noch bis zum 26. November im irischen Galway gedreht. An der Seite von Désirée Nosbusch stehen unter anderem Mercedes Müller, Rafael Gareisen, Vincent Walsh, Declan Conlon und Tatja Seibt vor der Kamera, die Regie hat Grimme-Preisträger Züli Aladag ("Brüder") übernommen. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Bildergalerie: Vorgeschmack auf die "Tatort"-Saison 2018/2019