Meg Ryan: Rückkehr auf den Bildschirm?

In den letzten Jahren ein seltener Gast auf dem roten Teppich: Meg Ryan (56)
In den letzten Jahren ein seltener Gast auf dem roten Teppich: Meg Ryan (56)
Foto: © Frederick M. Brown/Getty Images
Der einstige "Harry und Sally"-Star produziert die Comedy-Serie "The Obsolescents" und wird vermutlich eine der Hauptrollen übernehmen.

Seit dem Kriegs-Drama "Ithaca" (2015), bei dem sie selbst Regie geführt hat, war Meg Ryan von der Bildfläche verschwunden. Bald könnte es jedoch ein Wiedersehen mit der Schauspielerin geben, die viele Jahre lang als "America's Sweetheart" galt: Wie jetzt bekannt wurde, wird sie für den US-Sender NBC die Comedy-Serie "The Obsolescents" produzieren – und vermutlich auch eine Rolle übernehmen.

Darum geht es in "The Obsolescents"

Die Serie soll in einem Vorort in New Jersey spielen, in dem nach dem Tod eines langjährigen Stadtrat-Mitglieds die friedliche und gepflegte Fassade zu bröckeln beginnt. Welche Rolle Ryan in der Serie ins Auge gefasst hat und wann mit der Ausstrahlung zu rechnen ist, ist noch nicht bekannt.

Die Hollywood-Diva, die sich vor allem in den 1990er Jahren mit romantischen Kinofilmen wie "E-Mal für dich" (1998) und "Schlaflos in Seattle" (1993) einen Namen gemacht hat, hatte zuvor nur zweimal feste Rollen in Fernsehserien übernommen – zu sehen war sie in der Dramaserie "Wildside" (1985), zu hören in der Cartoon-Serie "Captain Planet" (1990).

Bildergalerie: Die Serienstart-Highlights im Oktober