Neuer ZDF-Samstagskrimi im Dreh

Andreas Schmidt-Schaller, Teresa Weißbach und Stephan Luca (v.l.) haben die Hauptrollen im "Erzgebirgekrimi" übernommen
Andreas Schmidt-Schaller, Teresa Weißbach und Stephan Luca (v.l.) haben die Hauptrollen im "Erzgebirgekrimi" übernommen
Foto: © ZDF/Uwe Frauendorf
Die Dreharbeiten für den ersten "Erzgebirgekrimi" mit Stephan Luca als Hauptkommissar Ralf Adam sind gerade angelaufen.

Das ZDF baut die Zahl seiner Samstagskrimi-Reihen weiter aus: Kürzlich haben die Dreharbeiten für einen Film mit dem Arbeitstitel "Erzgebirgekrimi – Der Tote im Stollen" begonnen. In der Hauptrolle ist Stephan Luca als Hauptkommissar Ralf Adam zu sehen, an seiner Seite ermittelt Lara Mandoki als seine deutsch-ungarische Assistentin.

Darum geht es im "Erzgebirgekrimi"

In einem ehemaligen Bergwerk finden die Försterin Saskia Bergelt (Teresa Weißbach) und ihr Vater (Andreas Schmidt-Schaller) einen Toten. Das Opfer, Professor Dr. Max Hellmann, lehrte Bergbau an der Montanuniversität in Freiberg/Sachsen und beriet einen internationalen Rohstoffkonzern bei gewinnversprechenden Probebohrungen nach einem vermutet großen Lithium-Vorkommen. Unter Tatverdacht geraten zunächst Hellmanns Kollege Dr. Winkler (Arnd Klawitter) und die Ehefrau des Opfers Kristin Hellmann (Katrin Bühring). Eine Aussage des Ladenbesitzers Erich Fichtner (Christian Grashof) bringt die Ermittler jedoch auf eine Spur, die bis zum Uranerzabbau zu DDR-Zeiten führt. Dann kommt bei einem Autounfall eine ehemalige Studentin von Hellmann ums Leben.

Das Drehbuch stammt von Leo P. Ard und Rainer Robert Jahreis, die Regie hat Ulrich Zrenner übernommen. Die Dreharbeiten laufen noch bis Ende November, ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Am vergangenen Wochenende hatte das ZDF mit "Schwartz & Schwartz" einen neuen Samstagskrimi an den Start gebracht, der fast sechs Millionen Zuschauer vor die Bildschirme lockte. Am 17. November folgt mit "Herr und Frau Bulle" eine weitere neue Reihe.

Bildergalerie: Kommende ZDF-Highlights