"Babylon Berlin": Drehstart für 3. Staffel mit neuen Stars

Volker Bruch spielt auch in der 3. Staffel "Babylon Berlin" den Kriminalkommissar Gereon Rath.
Volker Bruch spielt auch in der 3. Staffel "Babylon Berlin" den Kriminalkommissar Gereon Rath.
Foto: ARD Degeto/X-Filme/Beta Film/Sky Deutschland/Frédéric Batier
Zu Liv Lisa Fries und Volker Bruch gesellen sich in der dritten Staffelrunde von "Babylon Berlin" unter anderem Ronald Zehrfeld, Meret Becker, Sabin Tambrea und Martin Wuttke dazu.

Die Erfolgsgeschichte "Babylon Berlin" geht weiter: In der Hauptstadt haben jetzt die Dreharbeiten für die dritte Staffel begonnen. Die Regisseure und Autoren Tom Tykwer, Henk Handloegten und Achim von Borries drehen noch bis Anfang Mai 2019 zwölf neue Episoden, die Ende 2019 auf Sky und im Herbst 2020 im Ersten laufen werden. Mit dabei: Stars aus den ersten beiden Staffeln und jede Menge neue prominente Gesichter.

Neben dem diesjährigen GOLDENE KAMERA-Gewinner Volker Bruch als Gereon Rath und Liv Lisa Fries als Charlotte Ritter kehren unter anderem Benno Fürmann, Lars Eidinger, Mišel Matičević, Hannah Herzsprung, Leonie Benesch, Christian Friedel, Thomas Thieme, Udo Samel, Fritzi Haberlandt, Karl Markovics, Jeanette Hain, Jördis Triebel und Godehard Giese zurück. Dazu gesellen sich die Neuzugänge Ronald Zehrfeld, Meret Becker, Sabin Tambrea, Hanno Koffler, Martin Wuttke, Trystan Pütter, Peter Jordan, Caro Cult, Saskia Rosendahl und Bernhard Schütz.

Gereon Rath ermittelt in der Filmbranche

Staffel drei basiert auf dem Volker Kutscher-Roman "Der stumme Tod", dem zweiten Fall der Bestseller-Reihe um Gereon Rath. Die Handlung setzt zehn Monate nach den Geschehnissen in Staffel eins und zwei ein. Dieses Mal ermittelt Rath (Volker Bruch) an einem Filmset, an dem eine bekannte Schauspielerin von einem Scheinwerfer erschlagen wurde. War es ein Unfall oder etwa Mord?

Volker Bruch bedankt sich für die GOLDENE KAMERA

Die vielfach preisgekrönten ersten beiden Staffeln der Serie haben in Deutschland, Europa und darüber hinaus ein Millionenpublikum erreicht. So sahen durchschnittlich knapp fünf Millionen Zuschauer die Free-TV-Premiere der ersten 16 Folgen im Ersten; in der Mediathek der ARD wurden über zehn Millionen Videoabrufe registriert. Und auch die vorherige Erstausstrahlung bei Sky war dort eine der erfolgreichsten Serien überhaupt.

Die ersten beiden "Babylon Berlin"-Staffeln in Bildern