ZDFneo zeigt "Dinner for One"-Parodie

Wenn keiner der geladenen Gäste erscheint, stößt William Cohn eben mit seinem Mitbewohner an - mehrfach!
Wenn keiner der geladenen Gäste erscheint, stößt William Cohn eben mit seinem Mitbewohner an - mehrfach!
Foto: ©ZDF/Jana Kay
Die Hauptrolle in "Dinner for Cohn" übernimmt William Cohn aus dem "Neo Magazin Royale".

Seit der Erstausstrahlung 1963 gehört der TV-Sketch "Dinner for One oder Der 90. Geburtstag" hierzulande zu Silvester wie Sekt und Feuerwerk. Auch in diesem Jahr läuft der Kult-Klassiker wieder auf mehreren Sendern. Nach Parodien wie "Dinner for Brot" auf KIKA und "Dinner op Kölsch" mit Annette Frier und Ralf Schmitz strahlt jetzt auch ZDFneo eine ganz eigene Variante des Klassikers aus.

Der Mitbewohner muss herhalten

"Dinner for Cohn" mit dem aus "Neo Magazin Royale" bekannten William Cohn in der Hauptrolle ist am 31. Dezember um 22.20 Uhr beim Sender zu sehen und wird am Neujahrsmorgen um 5.10 Uhr wiederholt. In der ZDF-Mediathek ist die Sendung bereits ab dem 30. Dezember verfügbar.

In der 15-minütigen Parodie feiert William Cohn an Silvester seinen Geburtstag, doch alle geladenen Gäste sind verhindert. Gut, dass er sich zumindest auf seinen trinkfesten Butler und Mitbewohner (Marti Fischer) verlassen kann. Am Ende gibt es vier Prominente, die sich wirklich ärgern werden, weil sie nicht dabei waren: Angela Merkel, Klaus Kinski, Udo Lindenberg und Dieter Bohlen. Denn die Feier entwickelt eine ganz eigene Dynamik.

Die TV-Highlights zu Weihnachten 2018