"Lost in Translation" Reloaded: Neuer Film von Sofia Coppola und Bill Murray

Seit "Lost in Translation" ein gutes Team: Sofia Coppola und Bill Murray
Seit "Lost in Translation" ein gutes Team: Sofia Coppola und Bill Murray
Foto: ©Dominique Charriau/Getty Images
Regisseurin Sofia Coppola dreht mit ihrem "Lost in Translation"-Star Bill Murray die Tragikomödie "On the Rocks" für das Streaming-Angebot von Apple.

Ganze 16 Jahre ist es her, dass Sofia Coppola und Bill Murray mit "Lost in Translation" gemeinsame Sache machten. Damals regnete es zahlreiche Auszeichnungen, so nahm Coppola einen Oscar für das beste Drehbuch entgegen und Murray einen Golden Globe als bester Hauptdarsteller.

Trailer zu "Lost in Translation" (2003)

Jetzt hat sich das Erfolgsduo für ein aufsehenerregendes Projekt wieder zusammengetan: Der Film "On the Rocks" ist das erste Projekt, das Apple gemeinsam mit der Produktionsfirma A24 ("Moonlight", "Lady Bird") realisiert.

Ein Abenteuer in New York

In "On the Rocks" begibt sich eine junge Mutter (Rashida Jones) mit ihrem Playboy-Vater (Murray) auf eine abenteuerliche Odyssee durch New York. Der Dreh soll bereits im Frühjahr beginnen, Coppola wird dabei nicht nur Regie führen, sondern den Film auch produzieren. Mit der Produktionsfirma A24 hatte sie bereits bei "The Bling Ring" zusammengearbeitet.

Im November hatten Apple und A24 verkündet, dass ein mehrjähriger Deal abgeschlossen wurde, in dessen Rahmen A24 mehrere Filme für Apple produzieren soll. Ob diese exklusiv auf iTunes erscheinen oder auch in die Kinos kommen werden, ist noch nicht bekannt.

Bildergalerie: Die große Kino-Vorschau 2019