Florian Silbereisen ist der neue "Traumschiff"-Kapitän!

Die TV-Sensation des Jahres: Schlager-Ikone Florian Silbereisen wird die Kapitänsnachfolge von "Traumschiff"-Veteran Sascha Hehn (l.) übernehmen, mit dem er 2017 bereits in der Jubiläumsfolge "Tansania" gemeinsam auf der Brücke stand.
Die TV-Sensation des Jahres: Schlager-Ikone Florian Silbereisen wird die Kapitänsnachfolge von "Traumschiff"-Veteran Sascha Hehn (l.) übernehmen, mit dem er 2017 bereits in der Jubiläumsfolge "Tansania" gemeinsam auf der Brücke stand.
Foto: © ZDF/Dirk Bartling
Besetzungscoup beim ZDF: Der Moderator und Volksmusik-Star Florian Silbereisen löst den scheidenden "Traumschiff"-Veteranen Sascha Hehn auf der Kommandobrücke ab.

Die TV-Sensation des Jahres ist perfekt: Florian Silbereisen übernimmt das Kommando auf dem ZDF-"Traumschiff". Als neuer Kapitän Max Prager wird er zunächst die Karibik und Kolumbien ansteuern. Die Austrahlung von zwei neuen Folgen, die ab Februar gedreht werden, ist an Weihnachten und Neujahr 2019/2020 geplant.

"Eine Herzensangelegenheit"

"Diese Rolle ist für mich eine Herzensangelegenheit", sagte der 37-jährige Moderator der "Bild"-Zeitung: Das "Traumschiff" habe einen Kapitän verdient, der diese Rolle auch lebe und voll hinter der Serie stehe. Einen Kapitän, der das Schiff durch alle Stürme manövrieren möchte. "Dafür werde ich alles geben, meine ganze Leidenschaft."

Bereits 2017 hatte Silbereisen einen Gastauftritt auf dem "Traumschiff": In der Folge zum 35-jährigen Jubiläum spielte er den jungen Offizier Florian Barner, der mit zwei Crewmitgliedern von einer Bandkarriere träumt.

Nun folgt Silbereisen als Kapitän auf Sascha Hehn (2014 bis 2019), Siegfried Rauch (1999 bis 2013), Heinz Weiß (1983 bis 1999) und Günter König (1981 bis 1982).

"Wir freuen uns sehr, Florian Silbereisen für das 'Traumschiff' gewinnen zu können. Er ist einer der interessantesten und beliebtesten Entertainer der jüngeren Generation und setzt die von Wolfgang Rademann begründete Tradition fort, Fiktion und Entertainment auf dem Schiff zusammenzuführen", so Heike Hempel, Stellvertretende Programmdirektorin des ZDF.

Der große Wunschkandidat scheint Florian Silbereisen aber nicht gewesen zu sein. Nach dem Ausstieg von Sascha Hehn im Juni 2018 suchte das ZDF lange Zeit ohne Erfolg nach einem Nachfolger. Doch niemand war scheinbar so richtig scharf auf den vermeintlichen Traumjob als Traumschiff-Kapitän.