"Tatort"-Aus für Aylin Tezel

Wird 2020 nach 15 gemeinsamen "Tatort"-Fällen aussteigen: Aylin Tezel (r.) neben ihren Dortmunder Ermittlerkollegen Anna Schudt und Jörg Hartmann
Wird 2020 nach 15 gemeinsamen "Tatort"-Fällen aussteigen: Aylin Tezel (r.) neben ihren Dortmunder Ermittlerkollegen Anna Schudt und Jörg Hartmann
Foto: © Dortmund-Agentur
Der Dortmunder "Tatort" muss einen neuen Abgang verkraften. Aylin Tezel gab bekannt, dass sie ihren Ermittler-Kollegen als Kommissarin Nora Dalay nur noch bis 2020 zur Seite stehen wird.

Für Aylin Tezel heißt es jetzt auch: Sag zum "Tatort" leise Servus. Wie die Schauspielerin und der WDR heute zusammen bekannt gaben, wird Tezels TV-Kommissarin Nora Dalay nur noch zwei gemeinsame Fälle mit ihren Dortmunder Kollegen Peter Faber (Jörg Hartmann), Martina Bönisch (Anna Schudt) und Jan Pawlak (Rick Okon) lösen, bevor sie 2020 als Ermittlerin in den Frühruhestand geht.

Das sagt Aylin Tezel zu ihrem "Tatort"-Ausstieg

Während der WDR betont, dass man sich in bester Freundschaft getrennt habe, führt Aylin Tezel für ihren Ausstieg den Wunsch nach neuen Aufgaben an: "Ich hatte eine wirklich wichtige und wertvolle Zeit beim 'Tatort' und bin dem WDR und meinen Kollegen Rick, Stefan, Jörg und Anna sehr dankbar für diese wunderbare gemeinsame Reise. Nun ist es Zeit für eine Veränderung, und obwohl ich Nora Dalay sicherlich vermissen werde, freue ich mich auf neue künstlerische Herausforderungen."

Aylin Tezel, die seit der ersten Dortmunder "Tatort"-Episode "Alter Ego" (2012) zum vierköpfigen Ermittlerteam gehört, tritt als Aussteigerin die Nachfolge von Stefan Konarske an, der als Kommissar Daniel Kossik in der Folge "Sturm" (2017) das Team verließ und durch Rick Okon ersetzt wurde.

Bevor nach einer Nachfolgerin für Aylin Tezel gesucht wird, ist die 36-Jährige noch in "Tatort: Inferno" (Ausstrahlung im Mai) zu sehen. Die Dreharbeiten für ihren 15. und letzten Fall namens "Tatort: Monster" haben Anfang dieser Woche begonnen. Dazu der verantwortliche WDR-Redakteur Frank Tönsmann: "Wenn man den 'Tatort' Dortmund kennt, wird es nicht verwundern, dass wir uns für Aylins Ausstieg etwas Besonderes ausdenken werden."

Bildergalerie: Impressionen aus Aylin Tezels bislang letztem "Tatort: Zorn"