Emilia Schüle bestätigt Drehstart für "Ku'damm 62"

Das Fräuleinwunder des deutschen Films: Emilia Schüle bestätigt, dass es nach "56" und "59" mit "Ku'damm 62" weitergehen wird.
Das Fräuleinwunder des deutschen Films: Emilia Schüle bestätigt, dass es nach "56" und "59" mit "Ku'damm 62" weitergehen wird.
Foto: © ZDF
Jetzt ist es offiziell: In einem Exklusiv-Interview mit der HÖRZU verrät GOLDENE KAMERA-Preisträgerin Emilia Schüle, wann und wie es mit der dritten "Ku'damm"-Staffel weitergeht.

Dass Emilia Schüle zu den absoluten Überfliegern der deutschen Film- und Fernsehlandschaft gehört, ist auch dem sensationellen Erfolg der ZDF-Fernsehfilmreihe "Ku'damm 56" und "Ku'damm 59" zu verdanken. In einem exklusiven Interview gab die GOLDENE KAMERA-Nachwuchspreisträgerin (2014) jetzt zu Protokoll, wie es mit den Event-Dreiteilern weitergeht.

Emilia Schüle präsentiert den VW T-Cross
Emilia Schüle präsentiert den VW T-Cross

"Ku'damm 62" springt in die 1960er Jahre

Das von Nico Hofmann produzierte TV-Sittengemälde bleibt auch in der dritten Staffel seinen 3-Jahres-Sprüngen treu: "'Ku'damm 62' wird Anfang 2020 gedreht. Ich freue mich sehr", sagt Emilia Schüle. "Wir sind ein tolles Ensemble, sind sehr zusammengewachsen. Ich bin gespannt, wie es mit meiner Figur Eva weitergeht."

Eva Fassbender ist eine von drei Töchtern der Tanzschullehrerin Caterina Schöllack (Claudia Michelsen), an deren Beispiel die "Ku'damm"-Reihe die deutsche Geschichte der Emanzipation abbildet.

Hier lesen Sie das gesamte Interview mit Emilia Schüle

Bildergalerie: Emilia Schüle in ihren schönsten Rollen