Micky Beisenherz erklärt mit "Artikel 5" die Welt

Moderator Micky Beisenherz.
Moderator Micky Beisenherz.
Foto: dpa
In der neuen neuen Polit-Comedy-Show, benannt nach Artikel 5 des Grundgesetzes, der bekanntlich die Meinungs-, Presse- und Kunstfreiheit garantiert, sollen aktuelle soziale und politische Themen humorvoll erklärt werden.

Die bissige Satire-Serie läuft ab dem 30. Mai auf MagentaTV. Moderator Micky Beisenherz greift dabei aktuelle Themen der Gesellschaft auf, wie die Mietpreisbremse oder die Krise der Bundeswehr. "Artikel 5" soll mit erhobenem Zeigefinger, Tatsachen und trockenem Humor polarisieren und dem Zuschauer Denkanstöße geben.

Seit März auch Moderator beim "Kölner Treff"

Für Moderator, Kolumnist und Autor Micky Beisenherz ist die neue Show "Entertainment, das Klarheit schafft, eine Show, für die man in anderen Ländern nach Folge eins im Knast säße". Der 41-Jährige hat bereits reichlich Erfahrung bei satirischen Formaten gesammelt, war Autor der "heute-SHOW" im ZDF und moderiert gemeinsam mit Comedian Oliver Polak seit 2015 die Satire-Reihe "Das Lachen der Anderen" im WDR. Seit Mitte März 2019 ist Beisenherz gemeinsam mit Susan Link auch als Moderator bei einigen Ausgaben der WDR-Talkshow "Kölner Treff" im Einsatz.

Die zehn geplanten Folgen der Show gibt es in der Megathek von MagentaTV zu sehen und sind zeitversetzt auch über die Streaminganbieter Amazon Prime Video und Pentaflix abrufbar.