"Game of Thrones" auf deutsch: Nico Hofmann verfilmt "Die Nibelungen"

UFA-Chef Nico Hofmann, Deutschlands prominentester TV-Macher
UFA-Chef Nico Hofmann, Deutschlands prominentester TV-Macher
Foto: © Sean Gallup/Getty Images
Erfolgsproduzent Nico Hofmann verrät, dass die Planungen für eine Miniserien-Adaption der Nibelungensage weit fortgeschritten sind.

Kaum ist "Game of Thrones" TV-Geschichte, wird nach einem adäquaten Nachfolger gesucht. Und wenn es nach UFA Fiction-Chef Nico Hofmann geht, kommt der nächste Fantasy-Serienhit aus deutschen Landen.

"Die Nibelungen" als Serie

Für den Produzenten von historischen Erfolgsformaten wie "Ku'damm 56" oder "Charité" ist das erstmals im 13. Jahrhundert niedergeschriebene Heldenepos über den Drachentöter Siegfried, den ehrenhaften Verräter Hagen und die Rachefurie Kriemhild vertrautes Terrain. Seit 2015 fungiert Nico Hofmann nämlich als Intendant der Nibelungen-Festspiele in Worms, deren neues Stück "Überwältigung" am 12. Juli Premiere feiert.

Am Rande der Vorbereitungen in Worms gab Hofmann jetzt gegenüber der dpa bekannt, dass eine Serienadaption des Nibelungenlieds bereits weit fortgeschritten sind und bei der Umsetzung auf europäische Mitstreiter gebaut wird: "Die Idee ist sehr weit. Wir diskutieren gerade, wie wir die 'Nibelungen' in Europa finanzieren und werden die Amerika-Achse wohl nicht benutzen. Ich möchte nächstes Jahr ins Verkaufen gehen."

Bisher existiert für "Die Nibelungen"-Serie ein etwa 50-seitiges Exposé. Ob das Projekt als Miniserie oder Mehrteiler angegangen wird und welche Schauspieler Nico Hofmann für die ikonischen Hauptrollen vorschweben, ist noch nicht bekannt.

Die bisherigen Verfilmungen der "Nibelungen"-Sage