"Asphalt Börning": Henning Baum rast über den Nürburgring

Schauspieler Henning Baum bei Dreharbeiten zum Kinofilm "Asphalt Börning" auf dem Nürburgring.
Schauspieler Henning Baum bei Dreharbeiten zum Kinofilm "Asphalt Börning" auf dem Nürburgring.
Foto: dpa
Bei den Dreharbeiten zur Action-Komödie "Asphalt Börning" konnte der Schauspieler auf dem Traditionskurs in der Eifel mal so richtig "Gummi geben".

Quietschende Reifen, aufgemotzte Autos, schöne Frauen: In bester „Fast & Furious“-Tradition geht es in der norwegisch-deutschen Produktion um eine Wette in einer Hochzeitsnacht, eine Verlobte, die von einem Autofreak und seiner Herausforderin zugleich begehrt wird, und ein Spektakel mit schnellen Autos von Norwegen über Schweden und Dänemark bis zum spektakulären Show-down am Nürburgring.

Mit unterwegs auf der Rennpiste sind unter anderem auch Alexadra Marial Lara, Kostja Ullmann, Schlagerlegende Wencke Myhre und Alec "Boss Burns" Völkel und Sascha "Hoss Power" Vollmer von "The BossHoss". Milan Peschel und Peter Kurth spielen in dem Action-Streifen zwei leicht überforderte Streifenpolizisten.

Alexandra Maria Lara im PS-Rausch

Für Regisseur Hallvard Bræin, der in Norwegen bereits zwei Vorgängerfilme in die Kinos gebracht hat, ist die Rennstrecke in der Eifel der perfekte Drehort: "Dieser Kontrast von hohem Tempo und schöner Natur ist wunderbar." Aus einem einfachen Grund hat Alexandra Maria Lara die rasanten Dreharbeiten besonders genossen. "Ich fahre ja das schnellste Auto im ganzen Film", verriet sie der DPA. Lara durfte einen 700-PS-starken Porsche steuern und Action-Filme machen ihr nach eigenen Worten einfach "wahnsinnig viel Spaß". Dieses Genre habe einfach seine "ganz eigenen Gesetzmäßigkeiten". Der Nürburgring ist ihr noch von den Dreharbeiten zu "Rush" (2012) bestens bekannt. Damals spielte sie an der Seite von Daniel Brühl eine Freundin des kürzlich gestorbenen dreimaligen Formel-1-Weltmeisters Niki Lauda.

Das Henning Baum das Action-Genre wie kaum ein Zweiter beherrscht, ist durch seine Paraderolle als "Der letzte Bulle" hinlänglich bekannt. Baum verkörpert darin den Essener Polizisten Mick Brisgau, der nach 20 Jahren aus dem Koma erwacht und als Macho im Stil der 1980er Jahre unkonventionell ermittelt. Nachdem die gleichnamige Fernsehserie von 2010 bis 2014 mit 60 Folgen bei Sat.1 lief, wurde im letzten Sommer die Kino-Fortsetzung abgedreht. Demnächst wir der erste Trailer zu sehen sein, verriet Baum bei Instagram.

Der Kinostart von "Asphalt Börning" ist für den 27. August 2020 geplant. Die Dreharbeiten werden noch bis Ende November dauern.