Axel Prahl liefert an Roland Kaiser Tiefkühlkost

Ute Wieland (Regie), Axel Prahl und Christine Schorn drehen den Film "Eisland".
Ute Wieland (Regie), Axel Prahl und Christine Schorn drehen den Film "Eisland".
Foto: © NDR/Gordon Timpen
Am 28. August haben die Dreharbeiten zur Tragikkomödie "Eisland" mit Axel Prahl, Christine Schorn, Merlin Rose und Roland Kaiser in Hamburg begonnen.

Gerade erst hat Axel Prahl (GOLDENE KAMERA 2011) den Film "Nur mit dir zusammen" mit Vanessa Mai abgedreht, da steht er schon mit dem nächsten Sänger vor der Kamera: Der "Tatort"-Star spielt neben Roland Kaiser einen Tiefkühlkostlieferanten.

Darum geht's in "Eisland"

Die Welt besteht für Marko (Axel Prahl) vor allem aus Rückenschmerzen. Seit fast 30 Jahren schleppt der Witwer Tiefkühlkost für die Firma "Eisland" an die Haustüren seiner vornehmlich älteren Kundschaft. Als Marko krankheitsbedingt in Frührente muss, gerät sein Leben in Schieflage: Er verheimlicht den Tod einer Kundin, um deren Rente zu kassieren. Dabei hat Marko nur ein Ziel: Sein studierender Sohn (Merlin Rose) soll es einmal besser haben. Anwalt oder Richter, das wäre was. "Hauptsache nichts, wo man ein Namensschild tragen muss." Leider ist der Nachbar (Jan Henrik Stahlberg) sehr neugierig und der eigene Sohn ist zu misstrauisch. Markos Kartenhaus droht zusammenzufallen. Erst eine Begegnung mit Roland Kaiser bringt ihn auf den richtigen Weg in seinem bescheidenen Leben. (Inhalt: NDR)

Hintergrund

Die Regie übernimmt Ute Wieland ("Freche Mädchen", "Tigermilch"), das Drehbuch schrieb Maximilian Kaufmann. Außerdem vor der Kamera stehen: Inge Maux, Narges Rashidi, Pheline Roggan sowie Michael Specht und Björn Meyer. Die Dreharbeiten dauern noch bis zum 1. Oktober an. Wann der Mittwochsfilm im Ersten zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt.

Übrigens schon mal zum Vormerken: Am 27. September ist Axel Prahl auch in einer ungewöhnlichen Rolle als Bauer in "Gloria, die schönste Kuh meiner Schwester" im Ersten zu sehen.

Auch diese Projekte werden derzeit gedreht: