Senta Berger und Jonathan Berlin sind "Martha & Thommy"

 Produzentin Doris Zander (Bavaria Fiction), Darsteller Uwe Kockisch, Hauptdarstellerin Senta Berger, Hauptdarsteller Jonathan Berlin, Regisseurin Petra K. Wagner (v.l.)
Produzentin Doris Zander (Bavaria Fiction), Darsteller Uwe Kockisch, Hauptdarstellerin Senta Berger, Hauptdarsteller Jonathan Berlin, Regisseurin Petra K. Wagner (v.l.)
Foto: © NDR/Bavaria Fiction GmbH/Jan Raiber,
Unterschiedlicher könnten Tommy und Martha nicht sein – dennoch verbindet sie eine ungewöhnliche Freundschaft.

Er verdient sein Geld mit illegalen Boxkämpfen, sie ist eine ehemalige Ärztin, die sich in ihrem Kiez für einen Kinderchor engagiert – als sich Martha und Tommy anfreunden, prallen ihre unterschiedlichen Welten mit emotionaler Wucht aufeinander.

Nach der Einstellung der ZDF-Reihe "Unter Verdacht" (letzte Folge am 25.10. bei Arte), in der Senta Berger (GOLDENE KAMERA 2010) 17 Jahre lang als als interne Polizei-Ermittlerin Eva Prohacek zu sehen war, übernimmt die 78-Jährige damit eine neuen Rolle im Ersten.

Darum geht's in "Martha & Tommy"

Die alleinstehende Martha (Senta Berger) kümmert sich intensiv um ihre Nachbarschaft - sie organisiert ein Adventskonzert für einen Kinderchor und gibt Nachhilfeunterricht. Der Ex-Boxer Max (Uwe Kockisch) - ihr Seelenfreund - hilft ihr dabei. Eines Tages zieht Tommy (Jonathan Berlin) gemeinsam mit seinem Bruder Winnie (Emile Chérif) in dasselbe Hamburger Mietshaus.

Zu ihrem Vater, dem berühmten Pianisten Victor Skagen (Peter Lohmeyer), haben sie keinen Kontakt mehr. Schließlich hat er ihre Mutter erschlagen. Tommy, selbst ein Wunderkind am Klavier, studiert tagsüber Jura und kämpft nachts illegale Mixed Martial Arts-Fights. Das ruft Martha auf den Plan die sich währenddessen um den kleinen Winnie kümmert. Doch als Victor Skagen auftaucht und das Sorgerecht für Winnie zurückverlangt, droht die Welt von Martha und Tommy, aus den Fugen zu geraten.

Der Cast

Neben Senta Berger und Jonathan Berlin in den Hauptrollen spielen u. a. Ivan Vrgoc (Slobodan), Jerry Kwarteng (Bernd Johnsen), Antje Schmidt (Edith Kiefer), Dina Hellwig (Barbara Kührer) und Michael Baral (Michael Schulz).

Das Drehbuch über die ganz besondere Freundschaft schrieb der mehrfach preisgekrönte Erfolgsautor Holger-Karsten Schmidt ("Die Toten von Marnow", "Nord bei Nordwest", "Das weiße Kaninchen"). Für die Regie konnte Petra K. Wagner gewonnen werden ("Tatort: Die Guten und die Bösen", "Frankfurt, Dezember 17"). Der Film entsteht vom 25. Oktober an in Hamburg und Berlin. Der Sendetermin im Ersten steht noch nicht fest.

Bildergalerie: Diese Filme und Serien werden gerade noch gedreht