"Ku'damm 63": Emilia Schüle will die Sau rauslassen

Das Fräuleinwunder des deutschen Films: Emilia Schüle bestätigt, dass es nach "56" und "59" mit "Ku'damm 63" weitergehen wird.
Das Fräuleinwunder des deutschen Films: Emilia Schüle bestätigt, dass es nach "56" und "59" mit "Ku'damm 63" weitergehen wird.
Foto: © ZDF
Sie solle wieder arbeiten und sich künstlerisch ausleben - das verrät Emilia Schüle über ihre Rolle als Eva Fassbender in der neuen 3. Staffel "Ku'damm 63".

Dass Emilia Schüle (GOLDENE KAMERA 2014) zu den absoluten Überfliegern der deutschen Film- und Fernsehlandschaft gehört, ist auch dem sensationellen Erfolg der ZDF-Fernsehfilmreihe "Ku'damm 56" und "Ku'damm 59" zu verdanken. Darin ist die 27-Jährige in der Rolle der Eva Fassbender zu sehen, eine von drei Töchtern der Tanzschullehrerin Caterina Schöllack (Claudia Michelsen, GOLDENE KAMERA 2013), an deren Beispiel die "Ku'damm"-Reihe die deutsche Geschichte der Emanzipation abbildet.

Bildergalerie: "Ku'damm 59"