"Hart aber fair" ohne Frank Plasberg

Susan Link (r.) springt für Frank Plasberg ein.
Susan Link (r.) springt für Frank Plasberg ein.
Foto: Das Erste
Der Moderator Frank Plasberg gibt aus krankheitsbedingten Gründen seine Talkshow vorläufig ab.

Ab sofort übernimmt Susan Link (43) auf unbestimmte Zeit für Frank Plasberg die Talkshow "Hart aber fair". Der 62-jährige Moderator fällt wohl über mehrere Wochen aus, er muss sich schonen. In einer Mitteilung der ARD heißt es: "Moderator Frank Plasberg leidet an einem temporären Ausfall des rechten Gleichgewichtsorgans. Das Ohr war durch ein lange zurückliegendes Knalltrauma vorgeschädigt. Die Ärzte haben ihm deshalb Ruhe verordnet."

Plasberg moderiert bereits seit 2001 "Hart aber fair". Die Sendung war zunächst im WDR zu sehen, läuft aber inzwischen im Hauptprogramm der ARD am Montagabend um 21 Uhr. Bereits ab dem 27. Januar wird Susan Link also an Plasbergs Stelle moderieren.

Link kennen die Zuschauer insbesondere aus dem "ARD-Morgenmagazin" und dem "Kölner Treff".

Plasberg hatte zuletzt auch "2019 - Das Quiz" im Ersten moderiert: