"Der Bergdoktor" trifft auf seinen Vorgänger und wird verlängert

Rupert Althammer (Harald Krassnitzer) und Dr. Martin Gruber (Hans Sigl).
Rupert Althammer (Harald Krassnitzer) und Dr. Martin Gruber (Hans Sigl).
Foto: ZDF / Erika Hauri
Hans Sigl steht aktuell bei den Dreharbeiten für das Winter-Special der erfolgreichen ZDF-Serie "Der Bergdoktor" vor der Kamera in Tirol.

Gedreht wir die Folge mit dem Arbeitstitel "Mooserhof" wie üblich im österreichischen Ellmau und Umgebung. Ein alter Bekannter wird dabei sein persönliches "Bergdoktor-Comeback" feiern: Harald Krassnitzer. Der 59-Jährige spielte vor über 20 Jahren selbst den "Bergdoktor" und übernahm nach den ersten vier "Bergdoktor"-Staffeln die Titelrolle von Schauspieler Gerhart Lippert (82).

Doch der "Tatort-Kommissar" Krassnitzer wird nicht als Dr. Justus Hallstein zum Wilden Kaiser zurückkehren, wie "Der Bergdoktor" damals hieß. Er spielt diesmal einen Bergsteiger, der Dr. Gruber um Hilfe bitten muss, weil seine Bergführerin in eine Felsspalte gestürzt ist.

Direkt im Anschluss der Spezialfolge beginnen im Mai 2020 die Dreharbeiten für die regulären Episoden. Diese sollen dann gemeinsam mit dem Winterspecial Anfang 2021 im ZDF ausgestrahlt werden. Die 14. Staffel wartet mit einer Besonderheit auf, die uns Hans Sigl exklusiv im Video verraten hat.

Darum geht's im neuen Winterspecial

Dr. Martin Gruber (Hans Sigl) unternimmt mit seinem Bruder Hans (Heiko Ruprecht) einen winterlichen Aufstieg zur Ellmauer Halt - der höchsten Erhebung im Gebirgsmassiv des Wilden Kaisers. Die beiden geraten in einen Schneesturm und finden Schutz in einer einsam gelegenen Berghütte. Wenig später stürzt Rupert Althammer (Harald Krassnitzer) erschöpft zur Tür herein. Sein Bergführerin Johanna (Eiane Zillner) ist in eine Felsspalte abgestürzt ist. Unter Einsatz ihres Lebens gelingt es Martin und Hans, die junge Frau fast unverletzt zu bergen.

Doch später ergeben Untersuchungen, dass Johanna Leukämie im Spätstadium hat. Sie hat nur eine Überlebenschance, wenn ihr Stammzellen transplantiert werden. Die Suche nach einem geeigneten Spender bringen bisher verborgene Familienverhältnisse der Kirchners ans Licht, und Martin fragt sich bald, welche Rolle Rupert Althammer dabei spielt.

Das "Bergdoktor-Team" feiert den Sieg bei der Publikumswahl
Das "Bergdoktor-Team" feiert den Sieg bei der Publikumswahl

Alle neuen Folgen der 13. Staffel sind schon vor ihrer TV-Ausstrahlung donnerstags ab 10:00 Uhr in der ZDF-Mediathek abrufbar. Die nächste Folge läuft am 6. Februar.

Galerie: Dr. Gruber und die Frauen